Skip to Content

Angst vor der Zahnspange: So klappt es trotzdem mit geraden Zähnen 

Ihr habt Angst vor der Zahnspange? Damit seid ihr nicht alleine. Hier erfahrt ihr, wie sich der Traum von schönen Zähnen trotzdem erfüllen lässt.

Mit eurer Angst vor der Zahnspange steht ihr nicht alleine da. Tatsächlich schreckt der Gedanke an das Tragen einer Zahnspange viele Menschen ab. 

Aber keine Sorge: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ihr mit dieser Angst umgehen und eure Zahnkorrektur trotzdem erfolgreich hinter euch bringen könnt. 

In diesem Artikel helfen wir euch, eure Bedenken zu verstehen und zeigen Wege auf, wie ihr die Angst vor der Zahnspange überwinden könnt. 

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Für die Zahnkorrektur ist eine Zahnspange unerlässlich 

In der heutigen Zeit ist es ganz normal, eine Zahnspange zu tragen, um Zahnfehlstellungen zu korrigieren.

Vielen Menschen macht der Gedanke, eine Zahnspange zu tragen, jedoch Angst. Diese Abneigung kann verschiedene Ursachen haben. 

Wichtig ist allerdings, dass ihr versteht, dass nur eine Zahnspange eine effektive und langfristige Lösung für eure Zahnfehlstellung ist.

Angst vor der Zahnspange - Frau schaut nachdenklich

Woher stammt die Angst vor der Zahnspange?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Menschen Angst vor der Zahnspange haben. Ein häufiger Grund ist die Angst vor Schmerzen oder Unbehagen während der Behandlung.

Manche Menschen sorgen sich aber auch um ihr Aussehen und wie ihr Umfeld darauf reagieren könnte. 

Die meisten Bedenken sind allerdings unbegründet. Denn das Tragen einer Zahnspange ist oft viel weniger unangenehm, als man es sich vorstellt. 

Darüber hinaus gibt es mittlerweile zahlreiche Optionen für eine diskrete Zahnkorrektur. 

Die Vorteile einer Zahnspange

Bevor wir uns mit den Ängsten beschäftigen, die mit einer Zahnspange einhergehen können, sollten wir uns die Vorteile einer Zahnspange vor Augen führen.

Eine Zahnspange kann dazu beitragen, Zahnfehlstellungen zu korrigieren, das Kieferwachstum zu regulieren und ein schönes Lächeln dauerhaft zu gewährleisten.

Sie kann auch gesundheitliche Probleme wie Kiefergelenkschmerzen, Zahnfleischentzündungen oder Karies verhindern.

Aligner oder feste Zahnspange?

Es gibt verschiedene Arten von Zahnspangen 

Es gibt verschiedene Arten von Zahnspangen, die individuell auf eure Bedürfnisse abgestimmt werden können. Hier sind einige gängige Varianten:

1. Metallspangen 

Metallspangen sind die gängigste Art von Zahnspangen. Sie bestehen aus Metallbrackets, die auf die Zähne geklebt werden, und einem Draht, der die Brackets miteinander verbindet.

2. Keramikspangen 

Keramikspangen sind unauffälliger als Metallspangen, da sie aus transparentem Material hergestellt werden.

Sie sind besonders bei Erwachsenen beliebt, die ihre Zahnkorrektur diskret durchführen möchten.

3. Unsichtbare Zahnspangen

Bei unsichtbaren Zahnspangen (Alignern) handelt es sich um hauchdünne Zahnschienen, die passgenau angefertigt und über die Zähne gestülpt werden. 

Sie bieten die diskreteste Möglichkeit der Zahnkorrektur. Zum Essen und für die tägliche Mundhygiene werden sie herausgenommen. Ein empfehlenswerter Anbieter ist beispielsweise DrSmile.

Die Behandlung mit einer Zahnspange

Die Behandlung mit einer Zahnspange erfordert Geduld und (bei einigen Varianten) regelmäßige Besuche beim Kieferorthopäden.

Die Zahnspange übt kontinuierlichen Druck auf die Zähne aus, um sie in die gewünschte Position zu bringen.

Es ist wichtig, die Anweisungen des Kieferorthopäden genau zu befolgen und (gegebenenfalls) regelmäßig zu den Kontrollterminen zu gehen, um den Fortschritt überprüfen zu lassen.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Angst vor der Zahnspange: Möglichkeiten zur Bewältigung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ihr eure Angst vor der Zahnspange bewältigen könnt. Hier sind einige Tipps:

1. Sucht euch einen einfühlsamen Kieferorthopäden 

Ein einfühlsamer Kieferorthopäde kann dazu beitragen, eure Ängste zu mildern, indem er oder sie euch die Behandlungsschritte erklärt und auf eure Bedenken eingeht.

2. Sprecht mit anderen, die auch eine Zahnspange tragen

Der Austausch mit anderen Menschen, die bereits eine Zahnspange tragen oder getragen haben, kann euch helfen, euch besser auf die Behandlung vorzubereiten und eure Ängste abzubauen.

3. Informiert euch über die Behandlung  

Wenn ihr wisst, was euch während der Behandlung erwartet, kann das dazu beitragen, eure Ängste abzubauen. Informiert euch über den Prozess und die verschiedenen Arten von Zahnspangen.

Tipps für eine erfolgreiche Behandlung 

Um eine erfolgreiche Behandlung mit der Zahnspange zu gewährleisten, solltet ihr diese Tipps beachten:

  • Gewöhnt euch eine gute Mundhygiene an und putzt regelmäßig eure Zähnen. 
  • Vermeidet harte oder klebrige Lebensmittel, die die Zahnspange beschädigen könnten.
  • Tragt eure Aligner oder Gummibänder genau nach Anweisung des Kieferorthopäden. 
Zahnschiene reinigen: Junge Frau reinigt Aligner mit Zahnbürste

Nachteile einer Zahnkorrektur mit Zahnspange

Obwohl eine Zahnspange viele Vorteile bietet, gibt es auch einige Nachteile, die ihr berücksichtigen solltet.

Dazu gehören vorübergehende Unannehmlichkeiten wie Druckempfindlichkeit oder leichte Schmerzen nach der Anpassung der Zahnspange.

Unser Tipp: Aligner als diskrete und schmerzfreie Alternative zur festen Zahnspange

Wenn euch in erster Linie der Gedanke an unschöne Drähte und Brackets im Mund Unbehagen bereitet, können wir euch Aligner als diskrete Alternative zur festen Zahnspange empfehlen. 

Dabei handelt es sich um hauchdünne, unsichtbare Zahnschienen, die passgenau angefertigt und über die Zähne gestülpt werden. 

Aligner sind für Außenstehende unsichtbar – die Behandlung ist außerdem schmerzfrei und dauert oft nur wenige Monate. Außerdem sind die unsichtbaren Zahnspangen oft günstiger zu haben als feste Zahnspangen. 

Ein entscheidender Vorteil von Aligner ist auch, dass sie zum Essen und für die tägliche Mundhygiene herausgenommen werden. 

Auf diese Weise fällt es deutlich leichter, Zähne und Zahnfleisch im Verlauf der Zahnkorrektur sauber und gesund zu erhalten. 

Eine Behandlung mit Alignern ist für leichte bis mittelschwere Zahnfehlstellungen geeignet. 

Ob die unsichtbaren Zahnspangen in eurem Fall in Frage kommen, erfahrt ihr im Rahmen eines kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermins, den ihr hier buchen könnt

Fazit zum Thema Angst vor der Zahnspange

Die Angst vor der Zahnspange ist nicht ungewöhnlich. Sie sollte euch allerdings nicht von einer notwendigen Behandlung abhalten.

Langfristig kann eine Zahnspange nicht nur gravierende Vorteile für eure Zahngesundheit bieten sondern sich auch positiv auf euer Selbstbewusstsein und eure allgemeine Zufriedenheit auswirken. 

Mit den richtigen Informationen, einem einfühlsamen Kieferorthopäden sowie Angstbewältigungstechniken könnt ihr eure Ängste überwinden und eure Behandlung erfolgreich hinter euch bringen. 

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

FAQs zum Thema Angst vor der Zahnspange

An dieser Stelle beantworten wir euch noch einige häufig gestellte Fragen rund um das Thema “Angst vor der Zahnspange”.

Wie lange dauert eine Zahnspangenbehandlung? 

Die Dauer der Behandlung hängt von der Schwere der Zahnfehlstellung ab. In der Regel dauert eine Behandlung jedoch zwischen 12 und 24 Monaten. Mit Alignern geht die Behandlung oft schneller. 

Kann ich mit einer festen Zahnspange essen? 

Ja, ihr könnt mit einer festen Zahnspange essen. Auf harte oder klebrige Lebensmittel solltet ihr allerdings verzichten, um die Zahnspange nicht zu beschädigen.

Kann ich eine Zahnspange als Erwachsener tragen?

Ja, viele Erwachsene entscheiden sich dafür, eine Zahnspange zu tragen, um Zahnfehlstellungen zu korrigieren und ihr Lächeln zu verbessern.

Wie oft muss ich zum Kieferorthopäden gehen?

Im Rahmen der Zahnkorrektur mit einer festen Zahnspange müsst ihr regelmäßige Termine beim Kieferorthopäden wahrnehmen, um den Fortschritt der Behandlung zu überprüfen und eventuelle Anpassungen vorzunehmen. Die Termine werden individuell vereinbart.

5/5 - (1 vote)

Sharing is caring!