Skip to Content

Zahnschienen Vergleich 2023: Die besten Anbieter für unsichtbare Zahnspangen

Zahnschienen Vergleich 2023: Wir zeigen euch die besten Anbieter für Aligner mit allen Vor- und Nachteilen.

Ein schiefer Zahn, eine Zahnlücke oder eine Zahnfehlstellung: Es sind oft Kleinigkeiten, die anderen kaum auffallen. Doch wenn wir selbst in den Spiegel blicken, ist es das Erste, was wir sehen.

Warum sollten wir also nicht die Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin nutzen, um diesen kleinen Schönheitsfehler schnell, diskret und mittlerweile sogar ziemlich günstig korrigieren zu lassen?

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Zahnschienen-Anbieter auf dem Markt, die ihren Kunden gerade Zähne in nur wenigen Monaten versprechen. In unserem Zahnschienen Vergleich 2023 zeigen wir euch die besten Anbieter für unsichtbare Zahnspangen mit allen Vor- und Nachteilen.

Unsichtbare Zahnschienen: Die besten Zahnschienen-Anbieter in 2023

Wer seine Zahnfehlstellungen mit einer transparenten Zahnschiene korrigieren lassen möchte, wird vom Angebot geradezu erschlagen. Ob im Internet oder auch bei jedem Zahnarzt oder Kieferorthopäden: Gefühlt möchte uns aktuell jeder die durchsichtige Schiene verkaufen.

Aber welche Anbieter von Alignern sind tatsächlich seriös, wer bietet die hochwertigsten Produkte und wer das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Wir haben die Aligner Anbieter auf Herz und Nieren geprüft und euch hier eine Übersicht zusammengestellt:

Anbieter

Vor- und Nachteile

Preis

Bewertung

  • Zufriedenheitsversprechen

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Viele Partnerpraxen

  • Nicht der günstigste Anbieter

  • ab 1790 €
  • Zufriedenheitsversprechen

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Viele Partnerpraxen

  • Nicht der günstigste Anbieter

  • ab 1790 €
  • Günstiger Preis

  • Abdruckset für zu Hause nicht empfehlenswert

  • Wenige Partnerpraxen

  • ab 1390 €
  • Auch für komplexe Zahnfehlstellungen

  • Auch für Teenager

  • Regelmäßige Präsenztermine

  • Teuerster Anbieter

  • ab 1850 €
  • Günstiger Preis

  • Wenige Bewertungen

  • Zwei Vorabtermine

  • Wenige Partnerpraxen

  • ab 1490 €

1. DrSmile – Preis-Leistungs-Sieger im Zahnschienen Vergleich

DrSmile ist einer der bekanntesten Anbieter für Zahnschienen und seit 2017 auf dem Aligner Markt vertreten.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin. Mittlerweile kooperiert DrSmile mit Zahnärzten und Kieferorthopäden in 9 Ländern, darunter Österreich, Spanien, Italien, Frankreich, Polen und die Schweiz. Alleine in Deutschland findet ihr über 100 Partner-Praxen. Seit 2020 gehört DrSmile zur Straumann Group.

Was ihr über DrSmile wissen solltet:

  • DrSmile hat bereits über eine Million Aligner hergestellt und über 50.000 Kunden dabei geholfen, ihren schiefen Zähnen den Kampf anzusagen.
  • In einer deutschlandweiten Online-Umfrage ging DrSmile 2021 unter insgesamt fünf Zahnschienen Anbietern als Testsieger in der Kategorie Markenvertrauen hervor.
  • Die transparenten Zahnschienen von DrSmile sind für Patienten ab 18 Jahren geeignet.
  • Im Schnitt dauert die Behandlung mit den durchsichtigen Zahnschienen 4 bis 9 Monate.
  • Je nach Schweregrad (leicht, mittel, oder komplex) beginnen die DrSmile Preise bei 33 Euro im Monat.
  • Die Aligner müssen 22 Stunden pro Tag getragen werden.
  • Die Behandlung startet mit einem 3D-Scan in einer Partnerpraxis. Anhand dessen werden sowohl ein Behandlungsplan als auch ein Kostenvoranschlag erstellt. Dieser erste Termin ist kostenlos und unverbindlich. Buchen könnt ihr ihn hier.
  • Entscheidet ihr euch für die Behandlung mit Dr Smile, werden euch die Schienen für eure Zahnkorrektur bequem nach Hause geschickt.
  • Während der Behandlung mit der Zahnschiene begleitet euch die DrSmile App. Hier werdet ihr benachrichtigt, wann ihr die Aligner wechseln müsst. Die App ermöglicht euch außerdem jederzeit Kontakt zum medizinischen Personal.
  • Nach Abschluss der Behandlung muss für mindestens acht Wochen eine Retainer-Schiene getragen werden.

Unser Fazit zu DrSmile:

Das große Netzwerk an Partnerpraxen, die günstigen Preise und die Option zur Ratenzahlung machen die Behandlung mit der unsichtbaren Zahnspange für jede/n möglich und erschwinglich.

Der erste Termin (inklusive 3D-Scan) ist kostenlos und unverbindlich. Ihr bezahlt erst, wenn ihr euch tatsächlich für eine Behandlung entscheidet. Buchen könnt ihr den Termin hier.

DrSmile bietet außerdem ein Zufriedenheitsversprechen mit kostenloser Nacharbeit (“Refinement”).

Mit DrSmile könnt ihr demnach nicht viel falsch machen – der Anbieter ist deshalb unsere klare Empfehlung im Zahnschienen Vergleich.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

2. PlusDental – gehört inzwischen zu Dr Smile

PlusDental wurde 2017 unter dem Namen Sunshine Smile in Berlin gegründet. Das anfängliche Geschäftsmodell bestand darin, anstatt eines 3D-Scans in der Praxis Kits für einen DIY Zahnabdruck zu den Kund:innen nach Hause zu schicken.

Ein Zahnarztbesuch war also nicht erforderlich, was zu Kritik von Zahnmedizinern führte. 2019 änderte PlusDental deshalb nicht nur seinen Namen sondern begann auch, Patienten an Partner-Praxen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu vermitteln.

Genau wie bei DrSmile mussten also vor Behandlungsbeginn Zahnärzte und Kieferorthopäden für einen 3D-Scan aufgesucht werden. Die Aligner wurden weiterhin per Post verschickt.

Was ihr über PlusDental wissen solltet:

  • Genau wie DrSmile wurde auch PlusDental 2022 von der Straumann Group übernommen. Das Unternehmen legte die beiden ehemaligen Startups zusammen und vertreibt die Aligner nun ausschließlich unter dem Markennamen DrSmile.
  • Aufgrund der Fusion ist das Produkt von PlusDental nun identisch mit dem von DrSmile. Dementsprechend sind auch die Kosten für die Behandlung mit unsichtbaren Alignern gleich.
  • Die Webseite von PlusDental könnt ihr weiterhin aufrufen. Für die Terminbuchung werdet ihr hier aber auf das Buchungssystem von DrSmile umgeleitet.

Unser Fazit zu PlusDental:

Produkt, Service und Preise von PlusDental sind aufgrund der Fusion nun identisch mit dem Angebot von DrSmile. Ihr könnt das gleiche Netzwerk an Partnerpraxen, die Option zur Ratenzahlung und den kostenlosen und unverbindlichen Ersttermin mit 3D-Scan nutzen.

Ihr könnt euren unverbindlichen Beratungstermin also direkt über DrSmile buchen.

Mann hält unsichtbare Zahnspange in der Hand und zeigt darauf.

3. Smileunion – unsichtbare Zahnspangen von zu Hause aus

Smileunion wurde 2019 unter dem Namen SmartAlign gegründet. Erst 2020 benannte sich das Unternehmen mit Sitz in Wiesbaden um. Smileunion gehört zu den wenigen Anbietern, die die Behandlung mit unsichtbaren Zahnschienen komplett von zu Hause aus anbieten.

Das Unternehmen bietet eine digitale Beratung an und auch die Zahnschienen werden direkt nach Hause geliefert. Nur auf Wunsch erfolgt der erste Termin vor Ort in einer der relativ wenigen Partnerpraxen, mit denen Smileunion kooperiert.

Was ihr über Smileunion wissen solltet:

  • Für die Behandlung mit den unsichtbaren Zahnschienen müsst ihr zuerst Abdrücke eurer Zähne nehmen und einige Fotos machen. Dafür bekommt ihr eine Abdruckbox nach Hause geschickt. Vom Abdrucklöffel bis zum Wangenhalter enthält die Box alles, was ihr für die Abdrücke und Fotos eurer Zähne braucht.
  • Anhand der eingesendeten Abdrücke und der Fotos wird euch ein Kostenvoranschlag und ein Behandlungsplan erstellt. Letzterer enthält eine 3D-Simulation, anhand derer ihr sehen könnt, wie sich eure Zähne im Lauf der Behandlung verschieben.
  • Alternativ könnt ihr auch einen Termin bei einer Partnerpraxis vereinbaren. Im Rahmen dessen werden ebenfalls Fotos gemacht und Abdrücke genommen oder auch ein 3D-Scan angefertigt.
  • Erst wenn ihr euch für die unsichtbare Zahnschiene entscheidet, fallen Kosten an. Die Preise für die Behandlung beginnen bei 25 Euro pro Monat für leichte Fehlstellungen. Das Abdruckset kostet 9 Euro – die bekommt ihr allerdings zurückerstattet, wenn die Verwendung einer Zahnschiene in eurem Fall nicht möglich ist.
  • Die Behandlung dauert in der Regel 3 bis 7 Monate.
  • Während der Korrektur müssen die Aligner aus Kunststoff täglich 22 Stunden getragen werden. Alle 10 Tage kommt eine neue Zahnschiene zum Einsatz.
  • Von Beginn der Behandlung bis zu deren Abschluss könnt ihr euch von den Smileunion Experten digital beraten lassen.
  • Nach der erfolgreichen Korrektur erhaltet ihr ein Paar Retainer-Schienen, dir ihr in den ersten Monaten nach der Behandlung zuerst täglich und später nur noch nachts tragen müsst.

Unser Fazit zu Smileunion:

Auch die Smileunion Zahnschienen sorgen diskret dafür, dass schiefe Zähne und kleinere Fehlstellungen in nur wenigen Monaten der Vergangenheit angehören. Jeder qualifizierte Zahnarzt oder Kieferorthopäde wird euch jedoch davon abraten, die Abdrücke von Ober- und Unterkiefer bzw. die Fotos alleine zu Hause anzufertigen.

Und auch wir können euch nur nahelegen, auf jeden Fall einen Initialtermin mit 3D-Scan beim Profi wahrzunehmen. Während aber beispielsweise DrSmile alleine in Deutschland mit über 100 Partner-Praxen zusammenarbeitet, sind es bei Smileunion nur rund 20.

Wenn ihr also nicht in einer größeren Stadt lebt, ist es hier etwas schwieriger, einen nahegelegenen Kooperationspartner zu finden.

DrSmile vs Smileunion: Wer hat das bessere Produkt?

Zahnarzt hält unsichtbare Zahnschiene in der Hand

4. Invisalign Aligner – das Urgestein in unserem Zahnschienen Test

Invisalign bietet seine unsichtbaren Aligner bereits seit 1997 an. Damit ist der Anbieter von Zahnschienen, auch Aligner genannt, das Urgestein auf dem Markt.

Hinter der Marke steckt das Unternehmen Align Technology Inc., das seit 1999 auch auf dem deutschen Markt vertreten ist. Die meisten Anbieter für Aligner ermöglichen mit ihren Produkten lediglich ästhetische Frontzahnkorrekturen.

Bei Invisalign bieten die unsichtbaren Aligner auch die Möglichkeit, komplexere Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Der Anbieter gehört allerdings auch zu den teuersten im Zahnschienen Vergleich. Außerdem sind regelmäßige Kontrolltermine erforderlich.

Was ihr über Invisalign wissen solltet:

  • Die Behandlung mit Invisalign beginnt mit einem digitalen 3D-Scan in einer Partnerpraxis. Im Anschluss werden ein individueller Behandlungsplan und ein Kostenvoranschlag erstellt.
  • Die Behandlungskosten hängen von der Schwere der Zahnfehlstellungen ab. Während unkomplizierte Frontzahnkorrekturen (i7) zwischen 1850 und 2500 Euro erhältlich sind, können bei gravierenden Fehlstellungen (Invisalign Full) bis zu 6500 Euro fällig werden.
  • Wenn ihr euch für die Behandlung entscheidet, lässt Invisalign je nach Behandlungsplan 7 bis 50 Zahnschienen anfertigen. Ihr müsst etwa alle zwei Wochen eine neue durchsichtige Zahnschiene einsetzen.
  • Anders als bei anderen Anbietern müssen alle 6 bis 8 Wochen Kontrolltermine wahrgenommen werden. Die Fortschritte können außerdem über eine App verfolgt werden.
  • Die Behandlungsdauer liegt zwischen 3 Monaten und 3,5 Jahren – meistens bewegt sich der Zeitrahmen aber zwischen 6 und 18 Monaten.
  • Im Anschluss an die Zahnkorrektur bietet das Unternehmen ein kostenloses Case Refinement an.
  • Anschließend geht es in die Phase der Retention. Pro Kiefer können die Kosten für Retainer noch einmal zwischen 300 und 500 Euro betragen.

Unser Fazit zu Invisalign:

Invisalign ist der einzige Anbieter für unsichtbare Zahnschienen in Deutschland, der auch die Korrektur von gravierenderen Fehlstellungen ermöglicht. So müssen beispielsweise auch Patienten mit Über- oder Unterbiss nicht auf eine Behandlung mit unsichtbaren Zahnschienen verzichten.

Wenn die Fehlstellung zu gesundheitlichen Einschränkungen führt, wird die Behandlung in einigen Fällen sogar von der privaten Krankenkasse übernommen. Laut Anbieter können bis zu 90 Prozent aller kieferorthopädischen Fälle behandelt werden.

Zu den großen Nachteilen von Invisalign zählen allerdings die hohen Preise und die häufigen Präsenztermine, die sich im stressigen Alltag oft nur schwer unterbringen lassen.

Bei lediglich leichten bis mittleren Fehlstellungen empfehlen wir euch deshalb DrSmile, da der Anbieter ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

DrSmile vs Invisalign: Welcher Anbieter ist besser?

Frau beim Zahnarzt bekommt neue Aligner

5. Braceless – für unkomplizierte Zahnfehlstellungen

Das Unternehmen Braceless Dental Technologies GmbH sitzt in Bad Homburg und ist verhältnismäßig neu auf dem Markt. Während Braceless seine Produkte anfangs zu einem günstigen Einheitspreis angeboten hatte, werden eure Zahnfehlstellungen mittlerweile auch hier in leicht, mittel und schwer eingestuft.

Die Behandlung ist für Erwachsene ab 18 Jahren möglich. Anders als bei Mitbewerbern sind hier zwei Präsenztermine Voraussetzung für die Zahnkorrektur.

Was ihr über Braceless wissen solltet:

  • Die Behandlung beginnt mit einem kostenlosen Online-Vorab-Check. Hier erhaltet ihr eine Einschätzung, ob ihr für die unsichtbaren Zahnschienen geeignet seid.
  • Im nächsten Schritt werden in einer Partnerpraxis Abdrücke oder ein 3D-Scan angefertigt. Etwa zehn Tage später erfahrt ihr, ob eure Fehlstellung in leicht, mittel oder schwer eingestuft wird. Ihr erhaltet außerdem euren persönlichen Behandlungsplan.
  • Einige Wochen später werdet ihr in der Praxis noch einmal beraten und erhaltet eure individuell angepassten Zahnschienen.
  • Im Schnitt dauert die Behandlung mit Braceless 5 Monate. In diesem Zeitraum ist das Tragen einer Zahnschiene mindestens 22 Stunden täglich und das Tragen über Nacht extrem wichtig.
  • Ihr müsst die Zahnschiene regelmäßig wechseln. Wie viele Anbieter stellt euch Braceless alle zwei Wochen neue Aligner zur Verfügung.
  • Die Preise für die Behandlung beginnen bei 48 Euro monatlich oder einmalig 1490 Euro.
  • Nach Abschluss der Behandlung könnt ihr euch entweder für eine kostenlose Retainer-Schiene oder einen fest angebrachten Retainer-Draht entscheiden.

Unser Fazit zu Braceless:

Da Braceless erst seit einigen Jahren auf dem Markt ist, ist es ein bisschen schwierig, authentische Erfahrungsberichte im Internet zu finden.

Das Unternehmen bietet Zahnschienen zu günstigen Preisen und mit zwei Vorabterminen eine solide Betreuung. Für Patienten mit einem stressigen Alltag kann dieser Punkt allerdings auch einen Nachteil darstellen.

Mit rund 50 Partnerpraxen liegt Braceless deutlich hinter anderen Mitbewerbern im Zahnschienen Vergleich (wie beispielsweise DrSmile) zurück.

Wer nicht direkt in einer größeren Stadt lebt, dürfte es somit etwas schwerer haben, eine Praxis in der Nähe zu finden.

Frau vergleicht Aligner mit fester Zahnspange

Häufig gestellte Fragen rund um den Zahnschienen Vergleich 2023

Obwohl alle Aligner grundsätzlich das gleiche Prinzip verfolgen, unterscheiden sich die Produkte je nach Anbieter in einigen Punkten. An dieser Stelle beantworten wir deshalb noch ein paar Fragen rund das Thema unsichtbare Zahnspange und den Kauf von Zahnschienen.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Worauf muss ich achten bei einem Zahnschienen-Anbieter?

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für viele Kunden zu Recht das wichtigste Kriterium auf der Suche nach dem richtigen Anbieter. Wir empfehlen euch allerdings, nicht ausschließlich auf den Preis zu achten, sondern auch andere Faktoren in eure Entscheidung mit einzubeziehen.

Von einer Behandlung, die komplett von zu Hause aus stattfindet, raten wir euch ab. Nur bei einem Präsenztermin können Zahnärzte feststellen, ob Zahnfleisch und Knochen vollkommen gesund sind oder eventuell andere Vorerkrankungen vorliegen, die sich durch die unsichtbare Zahnspange verschlimmern könnten.

Wenn ihr die Zahnkorrektur nicht im Ganzen bezahlen wollt oder könnt, solltet ihr darauf achten, dass Ratenzahlungen angeboten werden. Hier ist es auch wichtig, die Zinssätze genauer unter die Lupe zu nehmen.

Welche Zahnschiene ist die Beste?

Viele Anbieter unterscheiden sich mittlerweile nur noch in Nuancen, während sich Preismodelle und Serviceleistungen stark ähneln. Wir empfehlen DrSmile aufgrund der hohen Zahl an Partnerpraxen und der guten Bewertungen sowie positiven Erfahrungen früherer Patienten.

DrSmile bietet außerdem günstige Preise, die Option zur Ratenzahlung und ein Zufriedenheitsversprechen mit kostenloser Nacharbeit.

Worin unterscheiden sich die Zahnschienen-Anbieter?

Viele Anbieter von unsichtbaren Zahnspangen ähneln sich mittlerweile in vielen Punkten, wie beispielsweise der Preisstruktur und den Leistungen. Einige Unternehmen bieten die Behandlung allerdings komplett von zu Hause aus an, während andere einen oder zwei Präsenztermine voraussetzen.

Eine Ausnahme ist hier Invisalign: Im Rahmen der Behandlung muss regelmäßig ein Zahnarzt oder Kieferorthopäde aufgesucht werden. Während fast alle Anbieter ausschließlich ästhetische Frontzahnkorrekturen anbieten, ermöglicht Invisalign außerdem die Korrektur von komplexeren Fehlstellungen.

Wer bietet Zahnschienen in Deutschland an?

Aligner Anbieter gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und auch in Deutschland werden die transparenten Schienen von vielen verschiedenen Unternehmen angeboten.

Zu den bekanntesten gehören DrSmile, PlusDental, Smileunion, Invisalign und Braceless.

Ist DrSmile zu empfehlen?

DrSmile bietet ein großes Netzwerk an Partnerpraxen, günstige Preise und die Option zur Ratenzahlung. Der erste Termin (inklusive 3D-Scan) ist kostenlos und unverbindlich.

Ihr bezahlt erst, wenn ihr euch tatsächlich für eine Behandlung entscheidet. DrSmile bietet außerdem ein Zufriedenheitsversprechen mit kostenloser Nacharbeit (“Refinement”).

Last but not least fallen auch die Bewertungen im Internet positiv aus, sodass wir für DrSmile eine klare Empfehlung abgeben.

Welche Arten von unsichtbaren Zahnspangen gibt es?

Es gibt zwei Arten von Zahnspangen, die für Dritte beinahe unsichtbar sind. Zum einen die sogenannten Aligner, bei denen es sich um herausnehmbare, transparente Zahnschienen handelt.

Zum anderen gibt es noch die linguale Zahnspange – eine feste Zahnspange, die an den Innenseiten der Zähne befestigt wird.

Sharing is caring!