Skip to Content

Zähneputzen mit Zahnspange: Schritt-für-Schritt-Anleitung für die perfekte Mundhygiene

Zähneputzen mit Zahnspange kann sich erstmal umständlich anfühlen, ist aber in der Regel kein Problem. Hier findet ihr Tipps für die ideale Mundhygiene.

Ihr seid auf der Suche nach Informationen zum Thema Zähneputzen mit Zahnspange? Dann seid ihr hier genau richtig. 

In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr eure Zähne optimal reinigen könnt, wenn ihr eine Zahnspange tragt. 

Denn eine gute Mundhygiene während der kieferorthopädischen Behandlung ist extrem wichtig, um Karies, Zahnfleischerkrankungen und anderen gesundheitlichen Problemen vorzubeugen.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Warum ist das Thema Zähneputzen mit Zahnspange so wichtig?

Das regelmäßige und gründliche Zähneputzen ist besonders wichtig, wenn ihr eine Zahnspange tragt. 

Denn die feste Spange besteht aus verschiedenen Komponenten wie Brackets, Bögen und Gummis. Sie alle kreieren kleine Nischen, Ecken und Hohlräume, in denen sich Speisereste und Plaque ansammeln können.

Wenn diese nicht gründlich entfernt werden, können sie zu Karies, Entkalkungen oder sogar Zahnfleischerkrankungen führen.

Zähneputzen mit Zahnspange

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Zähneputzen mit Zahnspange

Hier haben wir eine ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung zum Thema Zähneputzen mit Zahnspange für euch erstellt:

1. Schritt: Wählt die richtige Zahnbürste

Verwendet am besten eine weiche Zahnbürste mit kleinem Bürstenkopf. Diese ermöglicht es euch, auch schwer erreichbare Stellen im Mund zu reinigen, ohne dass die Zahnspange beschädigt wird. 

Wir empfehlen euch eine elektrische Zahnbürste mit rotierendem oder oszillierendem Bürstenkopf. Sie ist besonders effektiv bei der Entfernung von Plaque. 

2. Schritt: Spült euren Mund aus 

Vor dem eigentlichen Zähneputzen ist es empfehlenswert, den Mund gründlich mit Wasser auszuspülen, um lose Speisereste zu entfernen. Dafür könnt ihr auch eine milde Mundspülung verwenden. 

3. Schritt: Reinigt eure Zahnspange

Verwendet am besten eine Interdentalbürste oder Zahnseide, um die Partien zwischen den Drähten und um die Brackets herum zu reinigen. So könnt ihr Plaque und Speisereste entfernen, die sich dort angesammelt haben. 

4. Schritt: Zähneputzen 

Tragt eine erbsengroße Menge fluoridhaltige Zahnpasta auf eure Zahnbürste auf. Putzt dann eure Zähne in kreisenden Bewegungen gründlich und achtet dabei besonders auf die Bereiche rund um die Brackets und Drähte.

Vergesst nicht, auch die Kauflächen und die Rückseite der Zähne zu reinigen.

5. Schritt: Nachspülen

Spült nun euren Mund gründlich mit Wasser aus, um die restliche Zahnpasta und Speisereste zu entfernen.

6. Schritt: Verwendet eine Mundspülung (optional) 

Eine antibakterielle Mundspülung kann zusätzlichen Schutz bieten, indem sie Bakterien bekämpft und eure Zähne und das Zahnfleisch gesund hält. Fragt am besten euren Zahnarzt oder Kieferorthopäden nach einer Empfehlung für eine gutes Produkt. 

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Zusätzliche Tipps für eine optimale Mundhygiene mit Zahnspange

  • Vermeidet zuckerhaltige Getränke und Lebensmittel, da sie das Risiko von Karies erhöhen können.
  • Achtet darauf, dass ihr regelmäßige Kontrolltermine bei eurem Kieferorthopäden einhaltet. So könnt ihr sicherzustellen, dass eure Zahnspange ordnungsgemäß funktioniert und eventuelle Zahnprobleme frühzeitig erkannt werden.
  • Haltet eure Zahnspange sauber, indem ihr sie regelmäßig mit einer Zahnbürste reinigt.
  • Vermeidet das Kauen von harten oder klebrigen Lebensmitteln, da diese eure Zahnspange beschädigen könnten.
  • Nehmt euch ausreichend Zeit für das Zähneputzen, um sicherzustellen, dass alle Bereiche gründlich gereinigt werden.

Aligner sind eine praktische Alternative zur festen Zahnspange

Eine praktische und hygienische Alternative zur festen Zahnspange sind die sogenannten Aligner. 

Dabei handelt es sich um hauchdünne, unsichtbare Zahnschienen, die passgenau angefertigt und über die Zähne gestülpt werden. 

Die Behandlung mit Alignern ist vollkommen diskret und schmerzfrei – sie dauert meist nur wenige Monate. Außerdem sind die unsichtbaren Zahnspangen oft günstiger zu haben. 

Ein entscheidender Vorteil von Aligner ist auch, dass sie zum Essen und für die tägliche Mundhygiene herausgenommen werden. Auch die Retainer sind herausnehmbar und unsichtbar.

Auf diese Weise fällt es deutlich leichter, Zähne und Zahnfleisch im Verlauf der Zahnkorrektur sauber und gesund zu erhalten. 

Eine Behandlung mit Alignern ist für leichte bis mittelschwere Zahnfehlstellungen geeignet. Ein empfehlenswerter Anbieter von unsichtbaren Zahnspangen ist beispielsweise DrSmile.

Ob die unsichtbaren Zahnspangen in eurem Fall in Frage kommen, erfahrt ihr im Rahmen eines kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermins, den ihr hier buchen könnt

Fazit zum Thema Zähneputzen mit Zahnspange

Eine gute Mundhygiene ist extrem wichtig, während ihr eure Zahnspange tragt. Nur so kann Karies, Zahnfleischerkrankungen und anderen Problemen vorgebeugt werden. 

Durch regelmäßiges und gründliches Zähneputzen sowie die Verwendung von Interdentalbürsten und Zahnseide könnt ihr eure Zähne und die Zahnspange ohne Probleme sauber halten. 

Achtet unbedingt darauf, die regelmäßigen Kontrolltermine bei eurem Kieferorthopäden wahrzunehmen, um sicherzustellen, dass die Behandlung nach Plan verläuft. 

Mit diesen Tipps könnt ihr eine optimale Mundhygiene während eurer kieferorthopädischen Behandlung – ganz ohne Angst – sicherstellen und euer strahlendes Lächeln bis ins hohe Alter behalten. 

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

FAQs zum Thema Zähneputzen mit Zahnspange

An dieser Stelle beantworten wir euch noch einige häufig gestellte Fragen rund um das Thema “Zähneputzen mit Zahnspange”.

Wie oft sollte man Zähneputzen mit fester Zahnspange?

Wie auch ohne feste Zahnspange sollte man mindestens zweimal am Tag gründlich Zähneputzen und dabei auch die Spange gründlich reinigen. Noch besser wäre es allerdings, nach jedem Essen zu putzen – mindestens aber den Mund gründlich mit Mundwasser auszuspülen.

Wie lange sollte man mit einer Zahnspange Zähne putzen?

Idealerweise sollte nach jeder Mahlzeit geputzt werden, mindestens aber zwei Mal pro Tag. Dafür solltet ihr am besten 10 bis 15 Minuten einplanen.

Was passiert wenn man mit Zahnspange die Zähne nicht richtig putzt?

Bei Spangenträgern können sich Speisereste besonders schnell zwischen den Zähnen sowie an den Drähten und den Ecken der Klammer festsetzen. Die Folge können Zahnbelag (Plaque), Karies und andere Zahnerkrankungen sein.

5/5 - (2 votes)

Sharing is caring!