Skip to Content

Schiefe Zähne gerade machen – das klappt auch bei Erwachsenen

Schiefe Zähne gerade machen – das geht auch bei Erwachsenen. Wir stellen euch 6 Methoden vor, die euch zu einem schönen Lächeln verhelfen.

Das Korrigieren von Zähnen bei Erwachsenen ist ein Thema, das für immer mehr Menschen von Interesse ist.

Denn ein gesundes Lächeln steht für Selbstvertrauen und Wohlbefinden.

Und im Gegensatz zu der weit verbreiteten Annahme, dass Zahnkorrekturen nur in der Jugend erfolgen können, gibt es heute eine Vielzahl von Methoden, die auch Erwachsenen zu geraden Zähnen verhelfen.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Ihr seid im Rahmen eurer Suche zum Thema “Schiefe Zähne gerade machen” auf diesem Artikel gelandet?

Perfekt, hier seid ihr genau richtig – denn Angst vor einer Zahnspange muss heutzutage niemand mehr haben.

Wir stellen euch verschiedene Methoden vor, mit deren Hilfe ihr euch in jedem Alter den Traum von einem schönen Lächeln erfüllen könnt.

Lächelnde Frau formt mit ihren Händen Herz vor ihrem Gesicht - schiefe Zähne gerade machen

Schiefe Zähne gerade machen: Diese 6 Methoden versprechen ein schöneres Lächeln

Wer sich zum Thema “schiefe Zähne gerade machen” informiert, findet schnell heraus, dass eine Zahnkorrektur mittlerweile für jeden zugänglich ist.

Es gibt Methoden in verschiedenen Preiskategorien, für unterschiedlich stark ausgeprägte Zahnfehlstellungen und darüber hinaus diskrete Optionen.

Hier zeigen wir euch 6 Wege zu einem strahlenden Lächeln:

1. Klassische Zahnspangen aus Metall

Die traditionelle (Metall-)Zahnspange ist auch bei Erwachsenen beliebt. Sie ist auch als feste Zahnspange bekannt.

Die Metallzahnspange besteht aus Brackets und Drähten, die schrittweise die Zähne in die gewünschte Position bringen.

Trotz ihrer Sichtbarkeit wählen viele Erwachsene diese Methode aufgrund ihrer Zuverlässigkeit und Effektivität.

Das solltet ihr über die klassische Zahnspange wissen:

  • Effektivität in der Zahnkorrektur: Metallzahnspangen gelten als besonders effektiv bei der Behandlung einer Vielzahl von Zahnfehlstellungen und Bissproblemen. Sie eignen sich für komplexe Korrekturen, wie das Schließen von Zahnlücken, Engstand und Fehlbisse wie Kopfbiss, Deckbiss, offener Biss, Unterbiss, Tiefbiss, Kreuzbiss oder Überbiss.
  • Anpassbarkeit: Eine klassische Metallzahnspange wird individuell an die Bedürfnisse des Patienten angepasst. Sie besteht aus kleinen Metallbrackets, die auf die Zähne geklebt und mit speziellen Drähten verbunden werden. Diese Drähte werden regelmäßig vom Kieferorthopäden angepasst, um die Zähne schrittweise in die gewünschte Position zu bewegen.
  • Dauer der Behandlung: Die Behandlungsdauer variiert je nach Schweregrad der Fehlstellung und individuellen Gegebenheiten. In der Regel dauert eine Behandlung mit einer Metallzahnspange zwischen einem und drei Jahren. Regelmäßige Kontrollbesuche sind für den Erfolg der Behandlung entscheidend.
  • Sichtbarkeit und Ästhetik: Metallzahnspangen sind aufgrund der metallischen Brackets und Drähte deutlich sichtbar. Für einige Patienten kann das aus ästhetischen Gründen eine Herausforderung sein. Es gibt jedoch heutzutage diskrete oder farbige Gummibänder, um die Spange nach Wunsch zu gestalten.
  • Pflege und Hygiene: Die Pflege einer Metallzahnspange erfordert Sorgfalt, da Essensreste leicht in den Brackets und Drähten hängen bleiben können. Eine gute Mundhygiene ist daher unerlässlich, um Karies und Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen. Spezielle Zahnbürsten und Zahnseide sind hilfreich, um die Zähne und die Spange sauber zu halten.
Frau mit fester Zahnspange im Mund

2. Unsichtbare Zahnspangen (Aligner)

DrSmile ist hier ein prominentes Beispiel und einer der führenden Anbieter in Deutschland.

Diese Methode verwendet eine Serie von klaren, herausnehmbaren Schienen, die über die Zähne passen und sie allmählich verschieben.

Sie sind nahezu unsichtbar und stören kaum im Alltag. Perfekt also für alle, die sich eine diskrete Zahnkorrektur wünschen.

Tipp: Unsere Empfehlung für unsichtbare Zahnspangen (Aligner) ist DrSmile. Klickt euch hier durch unsere weiterführenden DrSmile Artikel mit allen wichtigen Informationen rund um den Aligner Anbieter.

DrSmile hat bereits mehr als eine Million Aligner hergestellt und blickt auf über 150.000 abgeschlossene Zahnkorrekturen zurück.

Die unsichtbaren Zahnschienen von DrSmile sind deutschlandweit bereits in über 100 Partnerpraxen erhältlich. 

Das Unternehmen bietet außerdem nicht nur ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sondern auch eine Zufriedenheitsgarantie, falls ihr mit dem Ergebnis nicht zu hundert Prozent glücklich seid.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Das solltet ihr über unsichtbare Zahnspangen (Aligner) wissen:

  • Diskretion und Ästhetik: Aligner bestehen aus durchsichtigen Kunststoffschienen, die nahezu unsichtbar auf den Zähnen sitzen. Das macht sie zu einer beliebten Wahl für Erwachsene, die eine unauffällige Behandlungsmethode bevorzugen.
  • Herausnehmbarkeit: Ein großer Vorteil von Alignern ist, dass sie herausnehmbar sind. Dies erleichtert das Essen, die Zahnpflege und die Reinigung der Schienen. Es wird jedoch empfohlen, die Aligner mindestens 20 bis 22 Stunden am Tag zu tragen, um die beste Wirkung zu erzielen.
  • Behandlungsplan und -dauer: Die Behandlung mit Alignern basiert auf einem individuell erstellten Plan, bei dem eine Reihe von Alignern zum Einsatz kommen, die alle zwei Wochen gewechselt werden. Die Gesamtdauer der Behandlung variiert je nach Komplexität der Zahnfehlstellung, liegt aber oft zwischen sechs Monaten und zwei Jahren.
  • Einschränkungen in der Anwendung: Obwohl Aligner bei einer Vielzahl von Zahnfehlstellungen effektiv sind, sind sie nicht für alle Fälle geeignet. Schwere Fehlstellungen, insbesondere solche, die signifikante Bewegungen der Backenzähne oder komplizierte Bisskorrekturen erfordern, könnten eine klassische Zahnspange oder eine Kombination aus verschiedenen Behandlungsmethoden notwendig machen.
  • Komfort und Anpassung: Viele Nutzer berichten, dass Aligner im Vergleich zu traditionellen Zahnspangen komfortabler sind, da es keine Metallteile gibt, die das Zahnfleisch oder die Innenseite der Wangen reizen können. Dennoch kann es zu Beginn jeder neuen Schiene zu einem leichten Druckgefühl kommen, da die Zähne in die neue Position bewegt werden.
Junge Frau strahlt und hält Aligner in der Hand

3. Linguale Zahnspangen (Lingualtechnik)

Bei dieser Methode werden die Brackets auf der Innenseite der Zähne angebracht, was sie von außen nahezu unsichtbar macht.

Die linguale Zahnspange ist eine diskrete Alternative zur klassischen Zahnspange.

Sie kann anfangs jedoch zu leichtem Unbehagen führen und die Sprache beeinträchtigen.

Das solltet ihr über linguale Zahnspangen (Lingualzahnspangen) wissen:

  • Unsichtbarkeit: Das herausragendste Merkmal der Lingualzahnspange ist ihre Unsichtbarkeit. Die Brackets und Drähte werden auf der Innenseite der Zähne, also zum Zungenraum hin, angebracht. Dies macht sie von außen nahezu unsichtbar, was besonders für erwachsene Patienten, die Wert auf Ästhetik legen, attraktiv ist.
  • Individuelle Anpassung: Linguale Zahnspangen werden individuell für jeden Patienten angefertigt. Die Brackets werden anhand von Abdrücken des Gebisses maßgefertigt, um eine optimale Passform und Effektivität zu gewährleisten. Diese maßgeschneiderte Herstellung unterscheidet sie von anderen Zahnspangen.
  • Eingewöhnungsphase und Komfort: Aufgrund ihrer Position nahe der Zunge kann die Eingewöhnung an eine linguale Zahnspange zunächst herausfordernd sein. Patienten berichten oft von einem ungewohnten Gefühl beim Sprechen und Essen sowie von einer leichten Reizung der Zunge in den ersten Tagen oder Wochen nach der Anbringung.
  • Effektivität bei komplexen Fällen: Trotz ihrer versteckten Position sind linguale Zahnspangen bei einer Vielzahl von Zahnfehlstellungen wirksam. Sie sind besonders geeignet für komplexe Korrekturen und können in Fällen angewendet werden, in denen andere unsichtbare Korrekturmethoden wie Aligner an ihre Grenzen stoßen.
  • Pflege und Hygiene: Die Pflege einer Lingualzahnspange erfordert aufgrund ihrer Lage besondere Aufmerksamkeit. Eine gründliche Reinigung ist notwendig, um Speisereste zu entfernen und die Mundhygiene zu erhalten. Spezielle Zahnpflegeprodukte und Mundduschen können dabei helfen, die Zähne und die Spange sauber zu halten.
Lingualzahnspange - Linguale Zahnspange

4. Kieferorthopädische Operationen

In schweren Fällen oder auch nach einem Unfall kann eine kieferorthopädische Operation notwendig sein.

Hierbei werden Kieferfehlstellungen chirurgisch korrigiert, was oft mit einer anschließenden Zahnspangenbehandlung kombiniert wird.

Im Anschluss an die Operation kommen in der Regel klassische Metallzahnspangen zum Einsatz.

Das solltet ihr über kieferorthopädische Operationen wissen:

  • Behandlung von schweren Fehlstellungen: Kieferorthopädische Operationen kommen in der Regel bei schweren Fehlstellungen zum Einsatz, die nicht allein durch Zahnspangen oder andere kieferorthopädische Geräte korrigiert werden können. Solche Fehlstellungen können sowohl ästhetische als auch funktionelle Probleme, wie Schwierigkeiten beim Kauen oder Sprechen, verursachen.
  • Zusammenarbeit zwischen Kieferorthopäden und Chirurgen: Die Operationen erfordern eine enge Zusammenarbeit zwischen Kieferorthopäden und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen. Oft wird eine vorbereitende kieferorthopädische Behandlung durchgeführt, um die Zähne für die Operation richtig auszurichten. Nach der chirurgischen Korrektur folgt meist eine weitere kieferorthopädische Behandlung zur Feinjustierung der Zahnstellung.
  • Verschiedene Arten von Eingriffen: Es gibt verschiedene Arten von kieferorthopädischen Operationen, darunter die Osteotomie, bei der Knochenabschnitte des Kiefers getrennt und neu positioniert werden, und die Genioplastik, eine Form der Kinnkorrektur. Die Art des Eingriffs hängt von der Art und Schwere der Fehlstellung ab.
  • Erholungsphase: Nach einer kieferorthopädischen Operation gibt es eine Erholungsphase, in der Schwellungen und Beschwerden auftreten können. Die vollständige Heilung und das Erreichen des endgültigen Ergebnisses kann mehrere Wochen bis Monate dauern. In dieser Zeit ist eine sorgfältige Nachsorge und gegebenenfalls eine Anpassung der Ernährung erforderlich.
  • Langfristige Ergebnisse: Kieferorthopädische Operationen können zu signifikanten und langfristigen Verbesserungen in Bezug auf Funktionalität und Ästhetik führen. Sie können nicht nur das Erscheinungsbild verbessern, sondern auch funktionelle Probleme lösen, die durch Fehlstellungen verursacht werden.
Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

5. Veneers (Verblendschalen)

Zahnveneers sind dünne Verblendschalen, die auf die Vorderseite der Zähne aufgetragen werden, um deren optisches Erscheinungsbild zu verbessern.

Sie sind eine schnelle Lösung für verschiedene kosmetische Probleme, allerdings keine echte Zahnkorrektur im orthodontischen Sinne.

Von einigen Zahnärzten werden Veneers kritisiert, da für das Anbringen ein Teil des gesunden Zahnschmelzes entfernt werden muss.

Das solltet ihr über Veneers wissen:

  • Ästhetische Verbesserung: Veneers werden hauptsächlich aus ästhetischen Gründen verwendet. Sie können eine Vielzahl von kosmetischen Problemen korrigieren, wie Verfärbungen, leichte Fehlstellungen, ungleichmäßige Zahngrößen, Abnutzungserscheinungen oder Risse in den Zähnen.
  • Materialien: Veneers werden typischerweise aus Porzellan oder Verbundmaterialien hergestellt. Porzellanveneers sind beliebt, da sie langlebig sind und eine natürliche Zahnästhetik bieten. Verbundveneers sind oft kostengünstiger und können schneller angefertigt werden, sind jedoch weniger haltbar als Porzellan.
  • Anpassungsprozess: Die Anbringung von Veneers erfordert in der Regel zwei bis drei Zahnarztbesuche. Diese umfassen die Beratung, das Anpassen der Zähne, das Herstellen der Veneers und schließlich das Aufbringen auf die Zähne. Für die Anpassung der Zähne muss häufig eine dünne Schicht des Zahnschmelzes entfernt werden, um Platz für die Veneers zu schaffen.
  • Lebensdauer und Pflege: Veneers halten im Allgemeinen zwischen 7 und 15 Jahren, abhängig vom Material und der Pflege. Gute Mundhygiene, das Vermeiden von hartem Beißen und regelmäßige zahnärztliche Kontrollen tragen zur Langlebigkeit der Veneers bei.
  • Irreversibilität: Da für das Anbringen von Veneers oft ein Teil des Zahnschmelzes entfernt werden muss, ist der Prozess in der Regel nicht umkehrbar. Es ist daher wichtig, sich vor dem Eingriff umfassend beraten zu lassen und sicherzustellen, dass Veneers die richtige Wahl für die persönlichen Bedürfnisse sind.
Frau lächelt mit perfekten Zähnen

6. Retainer

Retainer kommen erst nach der erfolgreich abgeschlossenen Zahnkorrektur zum Einsatz. Dennoch wollen wir sie in dieser Liste nicht unerwähnt lassen.

Nach erfolgreicher Korrektur ist die Verwendung von Retainern wichtig, um die Zähne in der neuen Position zu halten.

Es gibt feste und herausnehmbare Modelle, die nur nachts oder dauerhaft getragen werden.

Das solltet ihr über Retainer wissen:

  • Zweck von Retainern: Der Hauptzweck eines Retainers ist es, die Zähne nach einer kieferorthopädischen Behandlung in ihrer neuen Position zu stabilisieren. Ohne Retainer können sich die Zähne wieder in ihre ursprüngliche Position zurückbewegen, was den Erfolg der kieferorthopädischen Behandlung zunichtemachen würde.
  • Arten von Retainern: Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Retainern – feste und herausnehmbare. Feste Retainer bestehen aus einem dünnen Draht, der dauerhaft auf der Rückseite der Zähne befestigt wird. Herausnehmbare Retainer sind in der Regel aus einer Kombination von Draht und Kunststoff hergestellt und können zum Essen, Trinken und zur Zahnpflege herausgenommen werden.
  • Tragedauer: Die Tragedauer eines Retainers kann variieren. Manche Menschen müssen sie nur nachts tragen, während andere sie für einen längeren Zeitraum auch tagsüber benötigen. Die genaue Empfehlung hängt von der individuellen Situation und der Anweisung des Kieferorthopäden ab.
  • Pflege von Retainern: Die Pflege von Retainern ist entscheidend für ihre Wirksamkeit und Langlebigkeit. Herausnehmbare Retainer sollten regelmäßig gereinigt werden, um Bakterienansammlungen und Mundgeruch zu vermeiden. Feste Retainer erfordern eine sorgfältige Reinigung während der täglichen Zahnpflege, um Zahnbelag und Karies zu verhindern.
  • Langfristiger Einsatz: In einigen Fällen kann der Kieferorthopäde empfehlen, den Retainer langfristig oder sogar dauerhaft zu tragen, um die Stabilität der Zahnstellung zu gewährleisten. Dies ist besonders häufig bei Patienten der Fall, die ihre kieferorthopädische Behandlung im Erwachsenenalter durchführen lassen.
Woman smiling with and without braces -

Fazit zum Thema schiefe Zähne gerade machen

Jede Methode zur Zahnkorrektur hat ihre Vor- und Nachteile, wobei die individuellen Bedürfnisse und Präferenzen, der Zustand des Gebisses und die Empfehlung des Kieferorthopäden eine Rolle spielen sollten.

Moderne kieferorthopädische Techniken bieten eine Palette von Möglichkeiten, die effektiv, ästhetisch und auf die Bedürfnisse von Erwachsenen zugeschnitten sind.

So kann jeder Mensch in jedem Alter den Weg zu einem schöneren Lächeln finden.

Ein persönlicher Tipp der Redakteurin: Ich selber nutze die unsichtbaren Zahnspangen (Aligner) von DrSmile und befinde mich mittlerweile in der Retentionsphase.

Die Behandlung ist sehr gut verlaufen und ich kann euch DrSmile für eure diskrete Zahnkorrektur definitiv empfehlen.

Meine detaillierten DrSmile Erfahrungen findet ihr in diesem Artikel.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

FAQs rund um das Thema “schiefe Zähne gerade machen”

Hier beantworten wir noch ein paar der am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema “schiefe Zähne gerade machen”.

Ist es zu spät, meine Zähne als Erwachsener korrigieren zu lassen?

Nein, es ist nie zu spät. Zahnkorrekturen können in jedem Alter durchgeführt werden. Moderne Techniken und Behandlungsmethoden bieten auch für Erwachsene effektive Möglichkeiten zur Zahnkorrektur.

Schiefe Zähne gerade machen: Welche Arten von Zahnspangen gibt es für Erwachsene?

Für Erwachsene gibt es verschiedene Arten von Zahnspangen: traditionelle Metallzahnspangen, Keramikzahnspangen, unsichtbare Aligner wie DrSmile, und linguale Zahnspangen, die an der Innenseite der Zähne angebracht werden.

Sind Zahnkorrekturen bei Erwachsenen schmerzhaft?

Während Zahnkorrekturen anfangs Unbehagen verursachen können, sind sie normalerweise nicht stark schmerzhaft. Der leichte Druck und das Unbehagen zu Beginn einer neuen Behandlungsphase klingen normalerweise nach einigen Tagen ab.

Wie pflege ich meine Zähne, wenn ich eine Zahnspange habe?

Eine gründliche Mundhygiene ist essentiell. Dies umfasst regelmäßiges Zähneputzen nach jeder Mahlzeit, die Verwendung von Zahnseide oder einer Munddusche und die regelmäßige Reinigung der Zahnspange, um Plaquebildung und Zahnprobleme zu vermeiden.

Schiefe Zähne gerade machen: Sind Zahnspangen für Erwachsene teurer als für Kinder?

Die Kosten für Zahnspangen sind für Erwachsene und Kinder ähnlich, können jedoch je nach Behandlungsart und -dauer variieren. Manche spezialisierten oder ästhetisch unauffälligeren Optionen können teurer sein.

Wie lange dauert eine Zahnkorrektur bei Erwachsenen?

Die Dauer der Behandlung variiert je nach Komplexität der Fehlstellung und der gewählten Behandlungsmethode. Im Allgemeinen kann eine Zahnkorrektur bei Erwachsenen zwischen 6 Monaten und mehreren Jahren dauern.

Rate this post

Sharing is caring!