Skip to Content

Endlich schöne Zähne? So waren meine bisherigen Aligner Erfahrungen

Ihr wünscht euch eine diskrete Zahnkorrektur, aber wisst nicht genau, ob unsichtbare Zahnschienen das Richtige für euch sind? Hier teile ich meine bisherigen Aligner Erfahrungen Schritt für Schritt mit euch.

Ich habe ziemlich lange hin und her überlegt, bevor ich mich letztendlich für eine Zahnkorrektur mit unsichtbaren Alignern entschieden habe.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Letztendlich waren es die positiven Aligner Erfahrungen, von denen mir sowohl mein Freund als auch eine meiner besten Freundinnen berichtet haben.

Während bei meiner Freundin “nur” eine Zahnlücke geschlossen wurde, sahen die Zähnen von meinem Freund wirklich fürchterlich aus und ich war von dem Ergebnis extrem beeindruckt.

In unserem gemeinsamen Alltag habe ich außerdem mitbekommen, wie die Aligner nach nur wenigen Wochen Eingewöhnungszeit Teil seines Lebens wurden und ihn dann auch nicht mehr weiter störten.

Aligner Erfahrungen - Erstgespräch in der Praxis

Zahnschiene Erfahrungen: Darum habe ich mich für die Behandlung entschieden

Ich habe keine stark ausgeprägte Zahn- oder Kieferfehlstellung und auch gesundheitlich oder psychisch haben mich meine Zähne nie negativ beeinträchtigt.

Um ehrlich zu sein glaube ich, dass den meisten Menschen in meinem Umfeld mein kleiner “Schönheitsmakel” noch nicht einmal aufgefallen ist.

Jedenfalls waren einige von ihnen ziemlich überrascht, als ich ihnen von meinen Plänen berichtet habe.

Tatsächlich war es immer nur dieser eine schiefe Zahn, der mich einfach kontinuierlich gestört hat. Mein linker oberer Schneidezahn steht ziemlich schräg und wann immer ich in den Spiegel schaue oder mich auf einem Foto lächeln sehe, sticht er mir immer direkt ins Auge.

Meine unteren Frontzähne sind ebenfalls leicht schief, das fällt optisch aber kaum auf. Es war also tatsächlich nur diese Kleinigkeit, mit der ich mich einfach nicht abfinden wollte.

Da ich aber selbstverständlich keinen Leidensdruck hatte (weder gesundheitlich noch psychisch), kam eine feste Zahnspange für mich nie in Frage.

Denn die hatte ich im Teenageralter schon zwei Jahre lang im Mund. Die Vorstellung, als erwachsene Frau wieder mit Drähten und Brackets zur Arbeit gehen zu müssen, war für mich einfach keine Option.

Als ich dann für einige Jahre als Online Redakteurin für einen Kunden aus dem Dentalbereich tätig war, und mich immer tiefer in das Thema unsichtbare Zahnspange einarbeiten musste, verfestigte sich die Idee in meinem Kopf.

Letztendlich waren es dann aber die positiven Aligner Erfahrungen in meinem Umfeld, die mich überzeugt haben, einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin beim Anbieter DrSmile zu buchen.

Meine ganz persönlichen DrSmile Erfahrungen – Schritt für Schritt durch die Behandlung

Aligner Erfahrungen: So lief der Beratungstermin ab

Mein Initialtermin hat sich nicht viel anders angefühlt als ein regulärer Besuch in einer Zahnarztpraxis. Auf einem Tablet musste ich zuerst einige Daten angeben und eine Reihe von Gesundheitsfragen beantworten.

Danach hatte ich ein ausführliches Beratungsgespräch mit einer zahnmedizinischen Angestellten, die mich sehr kompetent rund um die Behandlung beraten und mir von den Zahnschienen Erfahrungen früherer Patienten berichtet hat.

Das Ganze war so detailliert, dass ich am Ende gar nicht mehr viele Fragen stellen musste.

Im nächsten Schritt setzte mir die Dame einen Mundspreizer ein, mit dessen Hilfe sie meine Zähne besser fotografieren konnte.

Anschließend stand auch schon der 3D-Scan auf dem Programm. Hier fuhr die zahnmedizinische Angestellte mit einem kleinen Handgerät immer wieder meine Zahnreihen entlang und scannte meine Zähne von allen Seiten.

Besonders spannend: Auf dem Monitor konnte ich sogar live miterleben, wie sich auf dem Bildschirm nach und nach ein exaktes Bild meines Gebisses aufbaute.

Nach dem 3D-Scan kam eine Zahnärztin dazu, die meine Zähne sowie Kiefer und Zahnfleisch kontrollierte. Sie erklärte mir, dass die Zahnkorrektur mit Alignern nur bei einem gesunden Gebiss absolut unbedenklich sei.

Anschließend hatte ich noch einmal die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen. Nach ca. 25 Minuten war ich auch schon wieder fertig mit meinem Termin.

DrSmile 3D-Scan - Beratungstermin

Ein paar Tage später war mein Behandlungsplan im Postfach

Ein paar Tage nach meinem Beratungstermin flatterte dann der Behandlungsplan in mein Email-Postfach. Hier habe ich zuerst erfahren, in welchen Behandlungsgrad meine Zahnfehlstellung eingestuft wurde. In meinem Fall ist es Stufe 2 von 3. 

Mein persönlicher Behandlungsplan enthielt außerdem Informationen zur Dauer meiner Zahnkorrektur (5 Monate) und der Anzahl der benötigten Aligner (10 Aligner pro Kiefer). Zum Glück musste ich nicht für eine IPR (approximale Schmelzreduktion), Engager oder eine Vorbehandlung zurück in die Praxis kommen.

Konkret bedeutet das, dass ich meine Zahnkorrektur von diesem Zeitpunkt an komplett von zu Hause aus erledigen kann. Das kam mir natürlich sehr gelegen, da ich durch meine zwei Jobs ziemlich eingespannt bin.

Der Behandlungsplan enthielt außerdem noch jede Menge Informationen rund um die anstehende Behandlung und die Aligner.

Mit einem Klick auf den Button „Deine 3D-Simulation“ konnte ich mir live und in Farbe ansehen, wie sich meine Zähne im Lauf der Behandlung und sogar mit jedem meiner 10 Aligner verändern werden.

Ich musste mich dann entscheiden, ob ich eine Basic-Behandlung oder eine Behandlung mit Extras (z.B. fest eingesetzter Dauerretainer oder monatliche Check-Ups in der Partnerpraxis) buchen möchte.

Ich habe mich für die günstigste Basic-Variante entschieden, da ich mich nicht direkt zwischen einem Dauerretainer (ein fest angebrachter Draht an der Innenseite der Zähne) oder herausnehmbaren Retainern entscheiden wollte.

Diese Entscheidung möchte ich mir für später aufheben. Erstmal will ich sehen, wie gut ich mit den Alignern überhaupt zurecht kommen.

Auf die monatlichen Check-Ups wollte ich auch lieber verzichten. Ich denke, mit meiner kleinen Zahnfehlstellung sind regelmäßige Präsenztermine nicht unbedingt notwendig.

DrSmile Behandlungsplan mit 3D Simulation

Zahnschiene Erfahrungen: Endlich kann es losgehen!

Nachdem ich meinen gewünschten Plan ausgewählt und bestätigt hatte, gingen meine Aligner in die Produktion. Ich musste dann ungefähr zweieinhalb Wochen warten, bis sie bei mir zuhause angekommen sind.

Alle zehn Aligner Paare wurden mir gleichzeitig zugeschickt – jedes Paar war einzeln verschweißt und nummeriert. Dazu gab es Menge Zubehör und eine ausführliche Info-Broschüre.

Die Verpackung war extrem stabil und der Inhalt hochwertig verpackt. Neben den Alignern habe ich ein Aligner Case zur Aufbewahrung, eine spezielle Aligner-Feile und Chewies (sie helfen beim Einsetzen der Aligner) bekommen.

Im Paket war außerdem ein Mundspreizer enthalten. Den kann ich benutzen, um die Detailfotos von meinen Fortschritten anzufertigen, die ich regelmäßig in der App hochladen muss.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Eine App wird mich durch die Behandlung begleiten

Kurz nachdem ich meinen Behandlungsplan bestätigt habe, wurden mir außerdem die Zugangsdaten für die App zugeschickt, die ich vorher auf mein Handy geladen habe.

Neben den Fotos, die regelmäßig zur Kontrolle hochgeladen werden müssen, dient die App auch zur Kontaktaufnahme mit dem Support und mit den Zahnärzten bzw. Kieferorthopäden, die meine Behandlung überwachen.

Die Fotos bleiben übrigens in der App gespeichert, sodass ich meine Fortschritte auch selbst im Blick behalten und mir ein genaueres Bild zu meinen Aligner Erfahrungen machen kann.

Außerdem enthält die App einen Kalender, der mir unter anderem anzeigt, wann es Zeit für ein neues Schienenpaar ist.

Unsichtbare Zahnschiene Erfahrungen: Meine ersten zwei Wochen mit Alignern

Für das erste Einsetzen der Aligner habe ich mir meinen ersten Urlaubstag ausgesucht. Das war eine gute Entscheidung, denn die ersten Tage hatte ich tatsächlich ein paar kleine Probleme.

Das Einsetzen klappte direkt problemlos. Allerdings haben mein Zahnfleisch und meine Lippen für ein paar Tage sehr empfindlich auf die Schienen im Mund reagiert.

Außerdem habe ich erstmal ziemlich genuschelt, hatte einen extrem trockenen Mund und das Fremdkörper-Gefühl im Mund war mir relativ unangenehm.

Das hat sich allerdings nach ein paar Tagen gelegt. Mit der Zeit habe ich auch aufgehört, ständig mit Zunge und Gaumen an den Alignern herumzuspielen und zu saugen, was vermutlich den trockenen Mund verursacht hatte.

Schmerzen hatte ich eigentlich von Anfang an keine. Nach dem ersten Einsetzen habe ich ein bisschen Druck auf meinen Zähnen gefühlt, das war aber eigentlich kein Problem.

Das Herausnehmen ist übrigens am Anfang deutlich komplizierter als das Einsetzen. Ich kann euch empfehlen, die Schienen erst an der Zahninnenseite zu lockern, indem ihr eure Fingernägel vorsichtig unter das Material schiebt.

Beginnt mit einer Seite und geht dann auf die andere Seite über. Wenn die Aligner gelockert sind, könnt ihr an die Zahnvorderseite umgreifen und die Schienen vorsichtig von euren Zähnen ziehen.

Nach zwei Wochen erhielt ich von der App eine Push-Benachrichtigung, dass es Zeit für ein neues Aligner-Paar wäre. Ich habe mich dann aber entschieden, das erste Paar noch zwei Tage länger zu tragen.

Denn im Urlaub haben wir uns beim Essen immer sehr viel Zeit gelassen, sodass ich nicht immer auf die vorgegebenen 22 Stunden gekommen bin. Eine Mitarbeiterin meines Aligner Anbieters gab mir den Tipp, in diesem Fall das Schienenpaar einfach etwas länger zu behalten.

Zahnschiene zur Korrektur: Erfahrungen im Alltag

Nach den holprigen ersten Tagen habe ich mich relativ schnell an meine Aligner gewöhnt. Ich war sogar ziemlich erstaunt, wie schnell man eine neue Routine entwickelt.

Mein Aligner Case zur Aufbewahrung und ein kleines Fläschchen Mundwasser sind jetzt meine ständigen Begleiter. Wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin, habe ich auch immer eine Zahnbürste dabei.

Mehr Tipps zur Reinigung von Alignern findet ihr hier.

Vor dem Konsum von färbenden Getränken (Kaffee, Wein etc.) nehme ich die Aligner – genau wie zum Essen – konsequent heraus.

Ich muss aber gestehen, dass ich sie manchmal drin lasse, wenn ich zum Beispiel einen (nicht schwarzen) Tee oder eine Limonade trinke. Ich nutze dann einfach etwas später die nächste Gelegenheit, um sie kurz herauszunehmen, sie abzuwaschen und meine Zähne mit Mundwasser zu spülen.

Ein paar Mal ist es mir auch passiert, dass ich mein Döschen für die Aufbewahrung vergessen habe. In dem Fall habe ich sie dann einfach in saubere Papierhandtücher eingewickelt und sicher in meiner Tasche verstaut.

Ansonsten schränken mich die Aligner im Alltag nicht weiter ein. Erst war es gewöhnungsbedürftig und ein bisschen nervig, sie vor jedem Essen herauszunehmen.

Mittlerweile sehe ich das aber sogar als Pluspunkt an. Denn seit dem Beginn meiner Behandlung snacke ich weniger, trinke weniger zuckerhaltige Getränke und habe sogar schon ein bisschen abgenommen.

Zahnschiene reinigen: Aligner werden mit Wasser abgespült

Ein kleines Fazit zu meinen Aligner Erfahrungen

Seit ich die Eingewöhnungsphase erfolgreich hinter mich gebracht habe, war meine Aligner Erfahrung eigentlich durchweg positiv.

Ich habe keine Schmerzen und die Handhabung der Zahnschienen geht mir leicht von der Hand. Außerdem ernähre ich mich besser (weniger Snacks) und achte noch mehr als sonst auf meine Zahnpflege.

Neben dem regelmäßigen Zähneputzen nutze ich auch täglich Zahnseide und spüle meine Zähne mehrmals am Tag gründlich mit Mundwasser aus. Das ist sogar der zahnmedizinischen Assistentin bei meiner letzten Zahnreinigung positiv aufgefallen.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

FAQs zum Thema Aligner Schienen Erfahrungen

Zum Schluss beantworten wir euch noch ein paar häufig gestellte Fragen rund um das Thema Zahnkorrekturschienen und unsichtbare Zahnspange Erfahrungen.

Aligner Schiene Kosten: Wie viel kosten Aligner?

Der Preis für unsichtbare Aligner hängt vom Schweregrad der Zahnfehlstellung ab. Die Preise der günstigsten Anbieter beginnen bei ca. 1500 Euro für sehr leichte Fehlstellungen. Nach oben hin kann die Aligner Therapie bei den teuersten Anbietern bis zu 6500 Euro kosten.

Sind Aligner effektiv?

Aligner sind tatsächlich in der Lage, Zahnfehlstellungen in relativ kurzer Zeit effektiv zu korrigieren. Dafür ist es aber unerlässlich, dass die 22 Stunden Tragezeit und sämtliche Anweisungen des Aligner Anbieters eingehalten werden.

Wie lange halten Aligner?

Aligner halten bei richtiger Pflege grundsätzlich sehr lange. Allerdings müssen sie im Lauf der Behandlung regelmäßig (meist alle zwei Wochen) gewechselt werden, die die Zahnkorrektur sonst stagnieren würde.

Sind Aligner schmerzhaft?

Schmerzen treten bei einer Behandlung mit Alignern nur sehr selten auf. Ein Druckgefühl nach dem Einsetzen einer neuen Schiene ist aber normal.

Frau hält Aligner mit beiden Händen
5/5 - (4 votes)

Sharing is caring!