Skip to Content

Zahnlücke (Diastema): Über die Fehlstellung und ihre Korrektur

Ihr möchtet eure Zahnlücke schließen lassen? Hier erhaltet ihr alle Informationen rund um das sogenannte Diastema und dessen Behandlung.

Wenn sich ein Zahn oder mehrere Zähne außerhalb der idealen Zahnbogenform des Oberkiefers oder Unterkiefers befinden, sprechen Zahnärzte und Kieferorthopäden von einer Zahnfehlstellung.

Die Zähne können beispielsweise gedreht sein, nach vorne bzw. nach hinten stehen oder sie wachsen einfach nicht dort heraus, wo sie es eigentlich sollten.

In den meisten Fällen haben Zahnfehlstellungen lediglich ästhetische Auswirkungen. Das bedeutet, dass sie uns zwar optisch stören, sich aber nicht negativ auf unsere Gesundheit auswirken.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Unter Umständen können schiefe Zähne oder Zahnlücken aber auch die Reinigung der Zähne erschweren oder die Nahrungsaufnahme stören. Auch Sprachstörungen (z.B. Lispeln) sind keine Seltenheit.

Gravierende gesundheitliche Folgen sind ebenfalls möglich. Sie sind aber in der Regel die Folge von extremen Zahnfehlstellungen.

Eine relativ häufige Zahnfehlstellung ist die Zahnlücke – in Fachkreisen Diastema genannt. Es handelt sich hierbei um eine Lücke zwischen den mittleren und vorderen Schneidezähnen bzw. in einigen Fällen auch zwischen den hinteren Backenzähnen. 

Diese stört Betroffene oft aus ästhetischen Gründen. In einigen Fällen muss die Zahnfehlstellung allerdings auch aus gesundheitlichen Gründen behandelt werden.

Mehr Informationen rund um das Thema Zahnlücke (Diastema) sowie Möglichkeiten der Behandlung findet ihr in diesem Artikel.

Hier erfahrt ihr außerdem, ob die diskrete Behandlung mit unsichtbaren Zahnspange (Aligner) auch eure Zahnlücke schließen kann.

Ihr möchtet direkt Bescheid wissen? Dann vereinbart hier kostenlos und unverbindlich einen Beratungstermin.

Einen ersten Überblick über alle Zahnfehlstellungen findet ihr hier.

Viele Patienten haben ihre Zahnfehlstellungen bereits erfolgreich mit unsichtbaren Zahnschienen behandeln lassen. Schaut euch hier ihre Vorher/Nachher-Bilder an.

Junger Mann schaut nachdenklich - Diastema - Zahnlücke schließen

Was ist eine Zahnlücke (Diastema) eigentlich genau?

Der Fachbegriff Diastema stammt aus der griechischen Sprache und bedeutet übersetzt “Zwischenraum” – also eine Lücke zwischen den Zähnen.

Diese Lücke befindet sich entweder zwischen den mittleren und vorderen Schneidezähnen oder in selteneren Fällen auch zwischen den hinteren Backenzähnen.

Tatsächlich dürfen die Zähne im Mund nicht zu nah aneinander stehen. Ein kleiner Zwischenraum ist deshalb absolut normal und sogar wichtig für eine reibungslose Zahnreinigung.

Sind diese Zwischenräume allerdings zu groß, sprechen Zahnärzte und Kieferorthopäden von einer Zahnlücke (Diastema).

Unterschieden werden dabei drei Ausprägungen:

  • Beim echten Diastema sitzt das Lippenbändchen so tief an der Innenseite der Ober- und Unterlippe, dass es zwischen den Schneidezähnen endet. Letztere können somit nicht zusammenrücken und es entsteht eine Lücke.
  • Von einem unechten Diastema spricht man dann, wenn der seitliche Schneidezahn oder beide Schneidezähne verkümmert sind. Aufgrund ihrer geringen Größe füllen sie ihren vorgesehenen Platz nicht ausreichend aus, sodass ein Zwischenraum entsteht.
  • Das mediale Diastema ähnelt dem echten Diastema. Der Zahnbogen ist hier allerdings so groß, dass die Zähne ihn nicht vollständig ausfüllen können.

Zahnlücken kommen relativ häufig vor und stellen meist nur eine optische Beeinträchtigung dar.

Je nach Ausprägung wird das Diastema von Betroffenen (und Dritten) aber oft auch als absolut nicht schlimm oder sogar attraktiv empfunden.

Gesundheitliche Probleme sind selten, aber nicht ausgeschlossen Denn je nach Schwere können auch Zahnlücken zu Einschränkungen führen.

So kann eine Zahnlücke (Diastema) beispielsweise aussehen:

Zahnlücke - Diastema - Zahnfehlstellungen

Ursachen für eine Zahnlücke (Diastema): Wie kann sie entstehen?

Tatsächlich war die Zahnlücke (Diastema) bei unseren Vorfahren ein normales körperliches Merkmal.

Sie trat häufig zwischen den Backen- und Schneidezähnen auf und bot den Reißzähnen im unteren Teil des Gebisses Platz, wenn der Mund geschlossen war.

Erst im Lauf der Zeit verschob sich die Zahnlücke (Diastema) in Richtung Gebissmitte. In den meisten Fällen ist die Zahnlücke deshalb nach wie vor eine Veranlagung und erblich bedingt.

Aber auch kleine bzw. schmale seitliche Schneidezähne können eine Zahnlücke begünstigen. Sie sorgen dafür, dass die Frontzähne im Lauf der Zeit auseinander driften, da sie einfach zu viel Platz haben.

Weitere Mögliche Ursachen für eine Zahnlücke (Diastema) sind außerdem:

  • Die fehlende Anlage einzelner Zähne
  • Ein überzähliger kleiner Schneidezahn
  • Zahnfleischentzündungen, die sichtbare Lücken hinterlassen
  • Unfälle, die einen Zahnverlust zur Folge hatten
  • Zähne, die aufgrund von Karies gezogen werden mussten
Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Gesundheitliche Folgen: Muss man eine Zahnlücke schließen?

Entsteht eine Zahnlücke (Diastema) zwischen den oberen mittleren Schneidezähnen im Kindesalter, ist die Chance hoch, dass sie sich von selbst wieder schließt.

Bei einem erblich bedingten Diastema funktioniert das aber leider nicht. Die Zahnlücke kann in diesem Fall sogar gesundheitliche Beeinträchtigungen mit sich bringen.

Mögliche gesundheitliche Folgen einer Zahnlücke können sein:

  • Gefährdung der Position anderer Zähne
  • Sprachstörungen
  • Die Zahnlücke kann einen Nistplatz für Bakterien bilden und die Reinigung der Zähne erschweren
  • Entstehung eines falschen Bisses
  • Zähneknirschen
  • Verspannungen in der Kiefermuskulatur und im Nacken

Das bedeutet aber nicht, dass man in jedem Fall die Zahnlücke schließen muss. Denn solange sie die Gesundheit nicht beeinträchtigt, ist sie absolut unbedenklich und in vielen Kulturen sogar ein Schönheitsideal.

Zahnlücken schließen – unkompliziert mit Zahnspange

Zahnlücken schließen lohnt sich grundsätzlich nicht vor dem achten Lebensjahr. Denn so lange dauert es, bis alle Schneidezähne durchgebrochen sind und oft schließt sich das Diastema in dieser Zeit von alleine.

Eine Korrektur von Zahnlücken kommt bei Kindern dementsprechend nur sehr selten vor.

Bei Erwachsenen raten Zahnärzte und Kieferorthopäden immer dann zu einer Schließung der Zahnlücke, wenn gesundheitliche Probleme auftreten.

Oft entschließen sich Volljährige aber auch aus kosmetischen Gründen zu diesem Schritt, da sie mit dem Aussehen ihrer Zähne einfach unzufrieden sind.

Zum Zahnlücke schließen kommen unter anderem Zahnspangen, Implantate, Brücken, Veneers oder Prothesen zum Einsatz.

Diastema schließen mit festen Zahnspangen

Eine Zahnlücke (Diastema) lässt sich mit Hilfe einer festen Zahnspange meist problemlos schließen. Die feste Zahnspange muss mehrere Monate, in einigen Fällen sogar einige Jahre getragen werden.

Nicht wenige Erwachsene fürchten allerdings die Einschränkungen einer festen Zahnspange im Berufsleben und im Alltag.

Auch aus ästhetischen Gründen sind feste Zahnspangen für die meisten Volljährigen eine absolute Notlösung.

Dazu kommt der relativ hohe Preis. Denn die Krankenkasse übernimmt die Kosten für das Schließen der Zahnlücke nur in extremen Fällen.

In der Regel muss das Zahnlücke schließen von Erwachsenen jedoch selbst bezahlen werden, was bei Behandlungskosten ab 6000 Euro aufwärts oft kein Zuckerschlecken ist.

Feste Zahnspange

DrSmile: Zahnlücken schließen mit unsichtbaren Zahnspangen

In vielen Fällen kommen Erwachsene allerdings um eine feste Zahnspange herum, wenn sie nur eine kleine Zahnlücke haben.

Denn bei leichten bis mittelschweren Ausprägungen der Zahnfehlstellung ist oft eine Behandlung mit transparenten Zahnschienen möglich.

Diese sogenannten Aligner ermöglichen eine diskrete Zahnkorrektur, da sie komplett durchsichtig sind und passgenau auf den Zähnen aufliegen.

Sie können jederzeit herausgenommen werden. Empfohlen wird das allerdings nur zum Essen und für die tägliche Zahnpflege, da sie mindestens 22 Stunden täglich getragen werden müssen.

Ein weiterer Pluspunkt ist der Preis: Die Kosten für unsichtbare Zahnschienen beginnen beispielsweise beim renommierten Anbieter DrSmile bereits bei 1790 Euro bzw. 33 Euro im Monat.

Hier findet ihr mehr Informationen zu den DrSmile Preisen.

Ob eure Zahnlücke mit unsichtbaren Zahnschienen geschlossen werden kann, erfahrt ihr im Rahmen eines kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermins, den ihr hier buchen könnt.

Sollten reguläre Aligner an ihre Grenzen geraten, können die unsichtbaren Zahnspangen von Invisalign in einigen Fällen große Zahnlücken schließen.

Sie sind allerdings deutlich teurer als die Produkte der Konkurrenz.

Ein Beispiel für eine Zahnlücke, die mit den unsichtbaren Zahnspangen von DrSmile erfolgreich geschlossen werden konnte:

DrSmile vorher nachher Fotos: Zahnlücke (Diastema)

Diastema schließen ohne Zahnspange

Obwohl Aligner und feste Zahnspangen sehr viel bewirken können, geraten sie in einigen Fällen an ihre Grenzen.

Vor allem im Falle eines Zahnverlustes müssen Zahnärzte und Kieferorthopäden zu anderen Methoden greifen, um die Zahnlücke zu schließen.

Mit diesen Möglichkeiten kann der Kieferorthopäde eine große Zahnlücke schließen:

  • Komposit: Eine Kompositfüllung ist kostengünstig und kann kleine Lücken zwischen den Zähnen unkompliziert korrigieren. Das Komposit wird direkt am Zahn aufgetragen und ist besonders zahnschonend, da keine Zahnsubstanz abgenommen wird.
  • Veneers: Die hauchdünnen, lichtdurchlässigen Verblendschalen aus Keramik werden individuell hergestellt und sind kaum von echten Zähnen zu unterscheiden. Sogenannte Prep-Veneers können 15 bis 20 Jahre halten, dafür muss allerdings eine dünne Schicht der eigenen Zahnsubstanz abgeschliffen werden. Der Nachteil von Veneers sind ihre hohen Kosten.
  • Implantat oder Brücke: Bei Zahnverlust infolge eines Unfalls oder einer Zahnerkrankung kommen Betroffene um ein Implantat oder eine Brücke nicht herum. Das Implantat wird im Knochen verankert, die Brücke an den benachbarten Zähnen befestigt.
Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Zahnlücke selber schließen? Keine gute Idee

Eine Zahnlücke selber schließen? Definitiv keine gute Idee, denn eine Zahnkorrektur gehört immer in die Hände von Experten.

Dennoch geistern vor allem im Internet immer wieder Tipps herum, die das “Zahnlücke schließen – selber machen” als eine Art DIY-Projekt verkaufen.

Unter dem Stichwort “Zahnlücke Schneidezähne selber schließen” findet man beispielsweise Bastelanleitungen für Zahnspangen aus Gummibändern.

Hier werden einzelne Gummibänder um die Zähne gespannt werden, um sie so in die richtige Position zu verschieben.

Das kann jedoch Verletzungen im Mund und im schlimmsten Fall sogar einen Zahnverlust zur Folge haben.

Auch von Zahnreparatur-Sets und billigen Kunststoffzähnen zum selber kleben (ja, das gibt es tatsächlich!) solltet ihr unbedingt die Finger lassen.

Sie sind nicht nur gesundheitsschädlich sondern sehen dazu auch noch unecht und unästhetisch aus.

Wenn ihr regelmäßige Termine beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden vermeiden möchtet, empfehlen wir euch stattdessen die unsichtbaren Zahnschienen von DrSmile.

Hier müsst ihr lediglich einen Initialtermin wahrnehmen. Im Anschluss bekommt ihr die Schienen bequem nach Hause geschickt und könnt direkt mit der Behandlung starten.

Vereinbart hier einen Termin und findet heraus, ob eure Zahnlücke mit den DrSmile Alignern geschlossen werden kann.

Bei diesem Patienten hat es beispielsweise sehr gut funktioniert:

DrSmile Behandlung Zahnlücke (Diastema)

FAQs zum Thema Zahnlücke füllen und Zahnlücke schließen Kosten

Zahnlücke schließen Kosten: Wie hoch sind die Preise?

Am günstigsten ist die Behandlung mit unsichtbaren Zahnspangen. Beim Anbieter DrSmile beginnen die Preise beispielsweise in leichten Fällen bei 1790 Euro bzw. 33 Euro im Monat. Die Behandlung mit einer festen Zahnspange kann bis zu 6000 Euro kosten. Für Brücken und Implantate verlangen Kieferorthopäden und Zahnärzte je nach Aufwand zwischen 500 Euro und 5000 Euro.

Kann man mit einer Zahnlücke leben?

Wenn die Lücken zwischen den Zähnen keine gesundheitlichen Folgen mit sich bringen, sind sie lediglich ein kleiner Schönheitsfehler bzw. oft sogar ein Schönheitsmerkmal oder Trend. Bringen sie jedoch Bissprobleme, Sprachstörungen oder andere negative Auswirkungen mit sich, ist eine Behandlung unerlässlich.

Kann man Zahnlücken selber schließen?

Bei Erwachsenen wird sich eine vorhandene Zahnlücke nicht von selbst schließen, da der Kiefer bereits ausgewachsen ist und alle bleibenden Zähne vorhanden sind. Von DIY-Zahnspangen und obskuren Tipps zum Thema “Zahnlücke selber schließen” sollte man unbedingt die Finger lassen.

5/5 - (4 votes)

Sharing is caring!