Skip to Content

Schiefe Zähne nach der Zahnspange: Was kann ich tun?

Schiefe Zähne nach der Zahnspange: Was tun, wenn sich die Zähne direkt nach der Behandlung oder auch Jahre später wieder verschieben?

Die Korrektur ist abgeschlossen, die Zahnspange muss nicht länger getragen werden und der Traum vom schönen Lächeln ist endlich Wirklichkeit geworden.

Damit hat das Warten ein Ende – der Moment, von dem alle Zahnspangenträger vermutlich vom ersten Tag der Zahnbehandlung an träumen.

Doch was passiert, wenn die Zähne nach der Entfernung der Zahnspange bzw. dem Behandlungsabschluss beginnen, sich wieder zu verschieben?

Das kann leider sowohl unmittelbar nach der Behandlung als auch noch viele Jahre später geschehen. War die Zahnkorrektur nun umsonst oder gibt es Möglichkeiten, den Prozess zu stoppen?

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

In diesem Blogpost sprechen wir darüber, was ihr tun könnt, wenn sich eure Zähne nach der Behandlung mit einer Zahnspange unerwartet verschieben.

Wir erkunden die Gründe für die Verschiebungen und nennen praktische Lösungen und präventive Maßnahmen, um euer strahlendes Lächeln zu bewahren.

Bleibt dran, um mehr über eure Optionen zu erfahren und wie ihr sicherstellen könnt, dass eure Zähne gerade und gesund bleiben.

Frau hält Zahnspangen Dose in der Hand - schiefe Zähne nach der Zahnspange

Schiefe Zähne nach der Zahnspange im Erwachsenenalter

Es ist eine frustrierende Erfahrung: Monate oder gar Jahre der Behandlung mit einer Zahnspange sind endlich vorbei.

Ihr freut euch auf ein Leben mit geradem, makellosem Lächeln. Doch dann beginnen die Zähne sich erneut zu verschieben.

Dieses Phänomen ist nicht nur frustrierend, sondern kann auch Verunsicherung über die nächsten Schritte mit sich bringen.

Hier erfahrt ihr, wie schiefe Zähne nach der Zahnspange im Erwachsenenalter entstehen und was ihr dagegen tun könnt.

Warum verschieben sich Zähne nach der Zahnspange?

Immer mehr Menschen entscheiden sich erst mit der Volljährigkeit oder später im Erwachsenenleben zu einer Zahnkorrektur mit fester Zahnspange oder unsichtbaren Alignern.

Hier kann es besonders schnell passieren, dass sich die Zähne nach Abschluss der Behandlung wieder verschieben. Das kann folgende Gründe haben:

1. Unvollständige Retention

Nach dem Entfernen der Zahnspange ist es entscheidend, wie vorgeschrieben einen Retainer zu tragen.

Der Retainer hilft dabei, die Zähne in ihrer neuen Position zu stabilisieren, während das Gewebe und der Knochen um die Zähne herum sich festigen.

Werden diese Retentionsvorgaben nicht eingehalten, kann es zu einer Rückverschiebung der Zähne kommen.

Dabei gibt es sowohl fest eingesetzte als auch lose Retainer. Viele Aligner Anbieter, wie beispielsweise DrSmile, lassen ihre Patienten die Art der Retention selbst auswählen.

Frau vergleicht feste Zahnspange und Aligner - Arten von Zahnspangen
Lose Retainer

Wer sich für einen losen Retainer entscheidet, muss diesen nach der Zahnkorrektur zunächst weiterhin rund um die Uhr tragen – im Idealfall mindestens so lange, wie die Behandlung gedauert hat.

Erst wenn beim Einsetzen der Retainer nach einigen Stunden Tragepause keine Spannung mehr zu spüren ist, sollten die Schienen nur noch nachts getragen werden.

Die Retention dauert in der Regel mehrere Jahre – idealerweise jedoch ein Leben lang, da sich die Zähne bis ins hohe Alter verschieben können.

Fest eingesetzte Retainer

Ein fest eingesetzter Retainer, oft einfach als „Retainer-Draht“ bezeichnet, ist ein dünner Draht, der dauerhaft auf der Rückseite der vorderen Zähne angebracht wird.

Der Draht ist normalerweise auf den unteren oder oberen vorderen Zähnen befestigt und bleibt oft über Jahre oder sogar dauerhaft im Mund.

Da er auf der Innenseite der Zähne angebracht ist, ist er von außen nicht sichtbar, bietet eine diskrete Lösung und stört nicht beim Sprechen oder Essen.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

2. Natürliche Alterungsprozesse

Mit der Zeit neigen die Zähne dazu, sich aufgrund natürlicher Alterungsprozesse zu verschieben. Das kann auch Personen betreffen, die nie eine Zahnspange getragen haben.

Aus diesem Grund empfehlen Zahnärzte und Kieferorthopäden eine lebenslange Retention nach Abschluss einer kieferorthopädischen Behandlung.

Das klingt erstmal sehr aufwendig. Moderne Methoden, wie beispielsweise ein unsichtbarer Retainer-Draht, erfordern jedoch nur minimalen Aufwand.

Auch herausnehmbare Retainer, die den unsichtbaren Alignern ähneln, sind eine gute Lösung.

Sie müssen nach einiger Zeit nur noch nachts getragen werden und schützen hier sogar die Zähne vor Abnutzungen durch Zähneknirschen.

3. Zahndruck und -wachstum

Aktivitäten wie Daumenlutschen, Zähneknirschen, Nägel kauen, übermäßiger Druck durch die Zunge beim Sprechen oder Schlucken, sowie das natürliche Wachstum der Weisheitszähne können Druck auf die Zahnreihen ausüben und zu Verschiebungen führen.

Für jedes dieser Probleme gibt es glücklicherweise individuelle Lösungen. Bei Zähneknirschen und einer Verschiebung durch die Weisheitszähne ist beispielsweise der Zahnarzt bzw. Kieferorthopäde gefragt.

Vorderzähne schief: Junge Frau hält sich die Hand vor den Mund

Wie kann ich schiefe Zähne nach der Zahnspange wieder korrigieren?

Glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten, um schiefe Zähne nach der Zahnspange wieder in die gewünschte Position zu verschieben.

1. Tragen eines Retainers

Falls ihr euren Retainer nach der ersten Behandlung nicht konsequent getragen habt, kann das erneute Tragen dazu beitragen, die Zähne wieder zu richten.

Besprecht mit eurem Kieferorthopäden, ob ein neuer Retainer angefertigt werden sollte und wie oft sowie wie lange ihr diesen tragen müsst.

Auch bei den Anbietern von unsichtbaren Zahnspangen, wie beispielsweise DrSmile, können jederzeit Retainer nachbestellt werden.

2. Kieferorthopädische Nachbehandlung

In einigen Fällen kann eine weitere kieferorthopädische Behandlung notwendig sein, um die Zähne wieder in die gewünschte Position zu bringen.

Das kann eine erneute Behandlung mit Zahnspangen oder die Verwendung von unsichtbaren Alignern wie DrSmile beinhalten.

3. Veneers

Wenn die Verschiebung gering ist und ihr hauptsächlich aus ästhetischen Gründen besorgt seid, könnten Veneers eine Lösung bieten.

Diese zahnmedizinischen Verfahren können das Erscheinungsbild eurer Zähne verbessern und kleine Unregelmäßigkeiten korrigieren.

Vor allem in Europa sind diese jedoch relativ teuer und die Zähne müssen vor der Behandlung angeschliffen werden, was nicht immer optimal ist.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Schiefe Zähne nach der Zahnspange im Teenageralter

Viele von uns tragen in der Jugend eine Zahnspange, in der Hoffnung, dass die Ergebnisse ein Leben lang anhalten.

Doch es ist nicht ungewöhnlich, dass sich im Erwachsenenalter die Zähne erneut verschieben.

Wenn ihr euch in dieser Situation befindet, seid ihr nicht allein.

Denn viele von uns waren nach dem Herausnehmen der festen Spange damals so erleichtert, dass die Retention nach einigen Monaten komplett vergessen war.

Dass sich die Zähne nach der Behandlung oder sogar viele Jahre später wieder verschieben, hat ähnliche Gründe wie bereits oben beschrieben:

  • Nachlässige Retention: Wenn der Retainer nicht gemäß den Anweisungen des Kieferorthopäden getragen wird, können sich die Zähne zurück in ihre ursprüngliche Position oder in eine neue Fehlstellung bewegen. Das ist besonders kritisch in den Monaten unmittelbar nach dem Entfernen der Spange.
  • Natürliche Alterungsprozesse: Unsere Zähne sind lebenslang natürlichen Bewegungen und Veränderungen unterworfen. Mit dem Altern können sich die Zähne aufgrund von Veränderungen im Kieferknochen verschieben.
  • Druck durch schlechte Angewohnheiten: Gewohnheiten wie Zähneknirschen, intensives Kauen, Daumenlutschen oder die Nutzung von Zahnstochern können Druck auf die Zähne ausüben und sie über die Jahre verschieben.
Woman smiling at the dentist

Was kann ich gegen schiefe Zähne nach der Zahnspange im Teenageralter tun?

Auch wenn die Zahnkorrektur bereits im Teenageralter stattgefunden und dementsprechend viele Jahre her ist, gibt es einige Möglichkeiten, schiefe Zähne nach der Zahnspange wieder in die gewünschte Position zu verschieben.

1. Wieder einen Retainer tragen

Wenn die Behandlung noch nicht allzu lange her ist und ihr euren alten Retainer noch habt (und dieser noch passt), könnte das erneute Tragen helfen, die Zähne wieder zu stabilisieren.

Falls der Retainer nicht mehr vorhanden ist, solltet ihr einen Termin bei eurem Kieferorthopäden vereinbaren, um einen neuen anpassen zu lassen.

2. Erneute kieferorthopädische Behandlung

Manchmal kann eine weitere kieferorthopädische Behandlung notwendig sein, um die Zähne erneut zu korrigieren.

Dies kann auch eine weniger intensive und kürzere Behandlung sein, abhängig vom Grad der Verschiebung.

Ein kurzes Fazit zum Thema schiefe Zähne nach der Zahnspange

Schiefe Zähne nach der Zahnspange sind natürlich ärgerlich. Sie können aber in einigen Fällen mit dem regelmäßigen Tragen der Retainer wieder korrigiert werden.

Wenn die Behandlung jedoch zu weit zurück liegt oder die Zähne bereits zu stark verschoben sind, gibt es mittlerweile zum Glück diskrete Alternativen zur klassischen Zahnspange mit Drähten und Metall.

Bei leichten und mittelschweren Zahnfehlstellungen empfehlen wir euch die unsichtbaren Aligner von DrSmile, die deutlich günstiger sind als feste Zahnspangen und eine diskrete Zahnkorrektur ermöglichen.

Klickt euch hier durch unsere weiterführenden DrSmile Artikel mit allen wichtigen Informationen rund um den Aligner Anbieter.

DrSmile hat bereits mehr als eine Million Aligner hergestellt und blickt auf über 150.000 abgeschlossene Zahnkorrekturen zurück.

Die unsichtbaren Zahnschienen von DrSmile sind deutschlandweit bereits in über 100 Partnerpraxen erhältlich. 

Das Unternehmen bietet außerdem nicht nur ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sondern auch eine Zufriedenheitsgarantie, falls ihr mit dem Ergebnis nicht zu hundert Prozent glücklich seid.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

FAQs zum Thema schiefe Zähne nach der Zahnspange

Hier beantworten wir noch ein paar der am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema schiefe Zähne nach der Zahnspange.

Warum verschieben sich meine Zähne nach dem Tragen einer Zahnspange?

Zähne können sich nach der Entfernung einer Zahnspange aus mehreren Gründen verschieben, darunter das natürliche Wachstum, Veränderungen im Kiefer, Druck durch schlechte Angewohnheiten wie Zähneknirschen, oder das Nichttragen des empfohlenen Retainers.

Wie kann ich verhindern, dass meine Zähne sich nach der Zahnspange verschieben?

Die beste Methode zur Verhinderung einer Zahnverschiebung nach der Behandlung ist das konsequente Tragen eines Retainers gemäß den Anweisungen eures Kieferorthopäden.

Welche Arten von Retainern gibt es?

Es gibt hauptsächlich zwei Arten von Retainern: herausnehmbare Retainer, die nachts getragen werden, und fest eingesetzte Retainer, die dauerhaft hinter den Zähnen angebracht werden.

Was kann ich tun, wenn meine Zähne sich bereits verschoben haben?

Bei geringfügiger Verschiebung könnt ihr möglicherweise mit dem erneuten Tragen eines Retainers beginnen. Bei stärkeren Verschiebungen kann eine erneute kieferorthopädische Behandlung notwendig sein.

Kann ich meinen alten Retainer verwenden, wenn meine Zähne sich verschoben haben?

Das hängt davon ab, wie stark sich die Zähne verschoben haben. Ist die Verschiebung gering, kann der alte Retainer vielleicht noch passen. Andernfalls benötigt ihr einen neuen, der an eure aktuelle Zahnstellung angepasst ist.

Junge Frau lacht strahlend in die Kamera
Rate this post

Sharing is caring!