Skip to Content

Beststmile: Alles, was ihr über die unsichtbaren Zahnspangen wissen solltet

Wie gut funktionieren die Bestsmile Aligner in der Praxis und wie verläuft die Behandlung? Wir haben uns die unsichtbaren Aligner genauer angesehen.

Ein strahlendes Lächeln ist nicht nur ein Zeichen von Schönheit, sondern auch von Selbstbewusstsein und Wohlbefinden.

In der Vergangenheit war die Korrektur von Zahnfehlstellungen oft mit der Verwendung von traditionellen Metallspangen verbunden, die besonders für Erwachsene unangenehm waren.

Doch heute hat sich die Zahnmedizin weiterentwickelt, und es gibt eine moderne Lösung, die diese Sorgen aus der Welt schafft: Aligner.

Diese transparenten Kunststoffschienen bieten eine diskrete Möglichkeit, Zahnfehlstellungen zu korrigieren, ohne die ästhetische Erscheinung zu beeinträchtigen.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

In diesem Artikel werden wir uns eingehend mit den unsichtbaren Zahnspangen von Bestsmile befassen.

Wir schauen uns genauer an, wer hinter dem Unternehmen steckt, wie die Aligner funktionieren und wie der Behandlungsprozess abläuft.

Das Versprechen: Eine Zahnkorrektur in wenigen Monaten, die dazu noch günstig, schmerzfrei und diskret ist. Doch kann das wirklich stimmen?

Frau Hält Bestsmile Aligner nach oben

Wer steckt eigentlich hinter dem Markennamen Bestsmile?

Bestsmile ist ein Unternehmen in der Schweiz, das sich auf die Korrektur von Zahnfehlstellungen mittels transparenter Aligner spezialisiert hat.

Gegründet wurde die Firma im Jahr 2018 von Ertan Wittwer, Marcel Kubli und Philip Magoulas in Winterthur.

Mittlerweile ist Bestsmile schweizweit an über 30 Standorten vertreten und hat nach eigenen Angaben bereits über 40.000 Kunden zu schöneren Zähnen verholfen.

Das Unternehmen beschäftigt über 300 Mitarbeiter und gilt mittlerweile als Marktführer für Zahnkorrekturen in der Schweiz.

Neben der Zahnkorrektur mit unsichtbaren Alignern für Erwachsene bietet Bestsmile auch Aligner für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren an.

Das Portfolio umfasst außerdem sogenannte “Night Aligner”. Dabei handelt es sich ebenfalls um herausnehmbare Zahnspangen, die allerdings nur in der Nacht getragen werden.

Last but not least hat Bestsmile auch weitere Produkte aus der ästhetischen Zahnmedizin im Angebot, darunter Veneers, Brücken und Kronen.

Alle Bestsmile Standorte befinden sich allerdings in der Schweiz, während Konkurrenten wie der 2017 gegründete Anbieter Dr Smile ihre Aligner bereits europaweit anbieten.

Zum Vergleich: DrSmile hat bereits mehr als eine Million Aligner hergestellt und blickt auf über 150.000 abgeschlossene Zahnkorrekturen zurück.

Die unsichtbaren Zahnschienen von DrSmile sind deutschlandweit bereits in über 100 Partnerpraxen erhältlich. 

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Wie funktioniert die Zahnkorrektur mit den Bestsmile Alignern?

Die Aligner von BestSmile bieten eine innovative Alternative zu herkömmlichen Metallspangen.

Sie bestehen aus transparentem Kunststoff und sind nahezu unsichtbar, was sie zu einer ästhetischen und diskreten Option für die Korrektur von Zahnfehlstellungen macht.

Diese transparenten Kunststoffschienen (Aligner) werden speziell für die Zähne des Patienten angefertigt und sind für jede Phase der Behandlung unterschiedlich geformt.

Die unsichtbaren Zahnspangen werden in der Tragephase über die Zähne geschoben. Dort liegen sie so passgenau und eng an, dass sie für Außenstehende nur bei genauem Hinsehen erkennbar sind.

Durch ihre spezielle Form sind sie in der Lage, konstanten Druck auf die Zähne auszuüben und diese im Verlauf der Behandlung nach und nach in die gewünschte Position zu verschieben.

Allerdings können mit den Alignern von Bestsmile lediglich leichte bis mittelschwere Korrekturen der sichtbaren Frontzähne vorgenommen werden.

Bei komplizierten Fehlstellungen – wie beispielsweise starker Überbiss, Unterbiss, Kreuzbiss oder andere Fehlbiss-Arten – geraten die unsichtbaren Zahnspangen von Bestsmile an ihre Grenzen.

Das gilt übrigens für die meisten Aligner Anbieter, unter anderem auch Harmonieschiene, Smileunion, Six Month Smiles, Braceless oder PlusDental.

Aktuell kommen für gravierende Zahnkorrekturen nur die Produkte von Invisalign in Frage. 

Wichtig zu wissen: Die Zahnkorrektur mit Alignern bei den meisten Anbietern nur für Erwachsene ab 18 Jahren möglich.

Denn zum Zeitpunkt der Behandlung sollte das Gebiss (Kiefer und Zähne) nicht mehr im Wachstum sein.

Bestsmile bietet seine unsichtbaren Zahnspangen aber auch für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren an. Einige Zahnärzte und Kieferorthopäden raten davon allerdings ab.

Tragen und Pflege der Bestsmile Aligner

Jeder Satz Aligner wird über einen bestimmten Zeitraum getragen – in der Regel sind es zwei Wochen.

Die unsichtbaren Zahnspangen sollten täglich mindestens 22 Stunden im Mund verbleiben, damit das gewünschte Ergebnis erzielt werden kann.

Herausnehmen solltet ihr sie eigentlich nur zum Essen und für die Zahnpflege. Trinken ist mit Alignern grundsätzlich kein Problem.

Das gilt allerdings nur für Getränke, die keinen Zucker enthalten und keine färbende Wirkung besitzen.

Wenn ihr beispielsweise Rotwein, Cola oder schwarzen Tee trinken möchtet, solltet ihr sie entweder vorher herausnehmen oder sie nach dem Konsum einmal kurz reinigen.

Denn die in der Flüssigkeit enthaltenen Farbpigmente können dafür sorgen, dass die empfindlichen Schienen nach und nach an Transparenz einbüßen und irgendwann auf den Zähnen sichtbar werden.

Zuckerhaltige Getränke können sich an den unsichtbaren Zahnschienen festsetzen und euren Zähnen auf Dauer schaden.

Junge Frau vergleicht Aligner mit fester Zahnspange

Wie läuft die Behandlung mit den Alignern von Bestsmile ab?

Im ersten Schritt müsst ihr auf der Bestsmile Webseite eure Postleitzahl in die Standortsuche eingeben.

Ihr bekommt nun eine Liste mit nah gelegenen Partnerpraxen angezeigt – allerdings gibt es diese ausschließlich in der Schweiz.

Derzeit ist Bestsmile dementsprechend nur für Schweizer und alle, die nahe an der Schweizer Grenze wohnen, interessant.

Mit einem Klick auf “Gratis Termin” öffnet sich ein neues Tab, in dem ihr euch euren Wunschtermin aussuchen und buchen könnt.

So geht es im Anschluss an die Terminbuchung weiter:

  • Der Zahnarzt oder Kieferorthopäde führt einen 3D-Scan der Zähne durch – schmerzfrei und ohne unangenehmen Abdruck – um euren persönlichen Behandlungsplan zu erstellen.
  • Der 3D-Scan kostet euch einmalig CHF 100. Das Geld wird euch nur wieder gutgeschrieben, wenn ihr euch für die Behandlung entscheidet.
  • Im Rahmen eines zweiten Termins stellt euch der Zahnarzt oder Kieferorthopäde den Behandlungsplan für eure Zahnkorrektur vor. Dieser wird vom Zahnärzte Team und den Zahntechnikern von Bestsmile erstellt.
  • Ihr könnt euch nun entscheiden, ob ihr das Angebot annehmen und mit der Zahnkorrektur beginnen möchtet. Erst wenn ihr den Behandlungsvertrag unterschreibt, fallen Behandlungskosten an. Entscheidet ihr euch dagegen, bleibt ihr allerdings auf den CHF 100 sitzen.
  • Nachdem ihr eure individuell im Labor hergestellten Aligner erhalten habt, könnt ihr sofort mit dem Tragen beginnen.
  • Die Schienen müssen alle 2 Wochen gewechselt werden – die Behandlung wird von einem Zahnarzt begleitet.
  • Im Anschluss an die Behandlung ist eine Retention erforderlich, damit sich die Zähne nicht wieder verschieben. Dafür kommen Retainerschienen zum Einsatz.
Mann beim Zahnarzt bekommt seine Aligner

Bestsmile Preise: Wie viel kostet die Behandlung?

Während Anbieter wie DrSmile ihre Preise transparent kommunizieren, ist die Kostenstruktur bei Bestsmile nicht ganz so eindeutig.

Hier kommt ein individuelleres Preismodell zum Einsatz. Das bedeutet, dass die Kosten für die Zahnkorrektur von Fall zu Fall variieren.

Die Bestsmile Preise im Überblick:

  • Unterkiefer: 3490 CHF (ab 70 CHF/Monat)
  • Oberkiefer: 3490 CHF (ab 70 CHF/Monat)
  • Unter- und Oberkiefer: 3990 CHF (ab 80 CHF/Monat)
  • Attachments – pro Kiefer: 400 CHF
  • Finishing – pro Kiefer: 300 CHF

Je nachdem, ob ihr nur einen oder beide Kiefer korrigieren lasst oder zusätzliche Leistungen wie Attachments oder das Finishing in Anspruch genommen werden, können sich die Preise für die Zahnkorrektur deutlich erhöhen.

Welche Kosten also konkret auf euch zukommen, erfahrt ihr erst, wenn ihr euren Behandlungsplan erhalten habt.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

Grundsätzlich gilt: Je schwerer die Zahnfehlstellung(en), desto mehr Aligner werden gebraucht und desto teurer wird die Behandlung.

Finanziell macht es außerdem einen Unterschied, ob nur einer oder beide Kiefer behandelt werden müssen.

Mittlerweile können Zahnkorrekturen fast immer auch in Raten bezahlt werden. Die Ratenzahlung wird jedoch nicht direkt mit Bestsmile vereinbart, sondern mit dem jeweiligen Zahnarzt oder Kieferorthopäden.

Die Kosten für eine Zahnkorrektur bei Erwachsenen werden von den Krankenkassen in der Regel leider nicht übernommen.

Wir empfehlen euch aber trotzdem, bei der Wahl des Aligner Anbieters nicht ausschließlich auf den Preis zu achten.

Setzt stattdessen in erster Linie auf authentische Bewertungen und recherchiert jede Menge Erfahrungsberichte im Internet.  

Fazit zum Thema Bestsmile: Hält das Produkt, was es verspricht?

Die Erfahrungen ehemaliger und aktueller Patienten machen deutlich, dass eine diskrete Zahnkorrektur mit den Alignern von Bestsmile durchaus möglich ist. 

Unsichtbare Zahnschienen funktionieren in vielen Fällen tatsächlich gut und es handelt sich nicht um ein leeres Versprechen.

Das Unternehmen Bestsmile setzt auf Qualität made in Switzerland und bietet für das Ergebnis außerdem eine zehnjährige Garantie.

Diese gilt allerdings nur dann, wenn ihr nachweislich alle Trageanweisungen genau befolgt – anhand der begleitenden App kann Bestsmile das gut nachvollziehen.

Der große Nachteil von Bestsmile ist natürlich, dass die Produkte ausschließlich in der Schweiz verfügbar sind.

Da vor Behandlungsbeginn zwei Präsenztermine in einer Partnerpraxis wahrgenommen werden müssen, ist der Anbieter für Patienten aus anderen Ländern dementsprechend weniger interessant.

Außerdem liegen die Bestsmile Preise über denen der Konkurrenz – DrSmile bietet beispielsweise günstigere Pakete an.

Last but not least fanden wir es etwas schwierig, authentische Erfahrungen von ehemaligen und aktuellen Bestsmile Patienten im Internet zu finden.

Aus diesem Grund bleibt der etablierte Anbieter DrSmile unsere Empfehlung für eure Zahnkorrektur. Hier finden sich jede Menge Erfahrungen im Internet – außerdem ist die Preisstruktur transparent gestaltet.

Das Unternehmen bietet außerdem nicht nur ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sondern auch eine Zufriedenheitsgarantie, falls ihr mit dem Ergebnis nicht zu hundert Prozent glücklich seid.

Sichert euch 150 € Rabatt auf eure Zahnkorrektur!
Frau hält Aligner in der Hand und lächelt mit Daumen nach oben

Bucht jetzt einen Beratungstermin in einer nah gelegenen DrSmile Partnerpraxis und findet heraus, ob die Zahnkorrektur mit Alignern für euch in Frage kommt.

Der Termin ist vollkommen unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden.

Mit dem Code „THATSMILE150“ erhaltet ihr 150 € Rabatt auf die Behandlung.

FAQs zum Thema Bestsmile

Hier beantworten wir noch ein paar der am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Bestsmile Aligner.

In diesem Artikel vergleichen wir Bestsmile mit dem Konkurrenten DrSmile.

Was sind Bestsmile Aligner?

Bestsmile Aligner sind transparente Kunststoffschienen, die zur Korrektur von Zahnfehlstellungen verwendet werden. Sie sind eine diskrete und ästhetische Alternative zu herkömmlichen Metallspangen.

Sind Bestsmile Aligner schmerzhaft?

Die meisten Patienten empfinden nur leichte Beschwerden oder Druck während der ersten Tage nach dem Wechsel zu einem neuen Satz von Alignern. Das ist normal und lässt in der Regel schnell nach.

Wie funktionieren Bestsmile Aligner?

Die Aligner üben sanften Druck auf die Zähne aus und bewegen sie allmählich in die gewünschte Position. Jeder Satz von Alignern wird für etwa zwei Wochen getragen, bevor er durch einen neuen Satz ersetzt wird.

Wie lange dauert eine Bestsmile Aligner-Behandlung?

Die Dauer der Behandlung variiert je nach individuellem Fall. In der Regel dauert sie jedoch zwischen 6 Monaten und 2 Jahren.

Sind Bestsmile Aligner sicher?

Ja, Bestsmile Aligner sind sicher und wurden ausgiebig getestet. Sie werden von qualifizierten Zahnärzten oder Kieferorthopäden verschrieben und überwacht, um sicherzustellen, dass die Behandlung erfolgreich verläuft.

Kann ich während der Aligner Behandlung rauchen oder Kaffee trinken?

Es wird empfohlen, das Rauchen während der Tragezeit zu vermeiden, da es die Aligner verfärben kann. Kaffee und Tee sollten in Maßen genossen werden – idealerweise sollten auch hier die Aligner vor dem Trinken herausgenommen werden.

Wie lange muss ich meine Bestsmile Aligner tragen?

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten die Aligner etwa 20 bis 22 Stunden pro Tag getragen werden. Sie sollten nur zum Essen und zur Zahnreinigung herausgenommen werden.

Junge Frau strahlt und hält Aligner in der Hand
Rate this post

Sharing is caring!